hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Wirtschaftlichkeit & Förderungen

Anschaffung von Elektrofahrzeugen

Der Kauf eines e-Autos kostet im Regelfall mehr als ein benzin- oder dieselbetriebenes Pendant. e-Autos sind meist um ein bis zwei Qualitätsklassen besser ausgestattet als vergleichbare Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. e-mobil in NÖ bietet mittels Leitfaden eine gute Hilfestellung zur Fahrzeuganschaffung.

Ausstattung

Wichtig ist bei einem Vergleich des Kaufpreises von e-Autos und Verbrennern, dass man die gleiche Ausstattung heranzieht. e-Autos sind fast immer (wesentlich) höherwertig ausgeführt. So ist der Komfort größer und auch die Steuerungsmöglichkeiten und Assistenzsysteme sind vielfältiger. Man sollte auch bedenken, dass diverse Extras bei herkömmlichen Autos ebenso mehr kosten als die Basisausstattung. Gewisse Zusatzausstattung möchte man aber jedenfalls haben oder leistet man sich einfach.

Automatik

Alleine die Tatsache der vorhandenen stufenlosen Automatik wertet das Fahren im e-Auto sehr stark auf. Diese Art der hochwertigen Automatik findet man bei konventionellen Autos nur im Premiumsegment. Das von Beginn anliegende Drehmoment ohne unterbrechenden Schaltvorgang ist äußerst angenehm – speziell beim Überholen. Der Trend zur Automatik setzt sich generell im PKW Bereich durch.

Anschaffung

Beim Autokauf kann man – je nach Hersteller – die Batterie kaufen oder leasen. Die Batterie ist das Herzstück des Fahrzeuges und somit die teuerste Komponente. Auch das Auto selbst kann geleast werden. Als Alternative zum Autokauf oder -leasing bietet sich auch die Mitgliedschaft bei einem e-Carsharingmodell an.

Download Infografik

Kosten der e-Mobilität