hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

APP des Monats April: E-Tankstellenfinder

Wer mit einem Elektroauto unterwegs ist, braucht einen guten Überblick über alle Lademöglichkeiten in der Umgebung. Wir haben die App "E-Tankstellenfinder" für Sie getestet.

Smartphone
© ra2 Studio - Fotolia.com

Herausgeber: KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft

Die App in Kürze erklärt

Die Seite E-Tankstellen-Finder gibt einen Überblick über E-Tankstellen in Österreich. Durch eine einfache Standortsuche können E-Tankstellen in der Umgebung und während der Fahrt bzw. Reise gefunden werden.

Der Vorteil der App gegenüber der Seite www.e-tankstellen-finder.com ist die Standortsuche via GPS, bei der, ausgehend vom aktuellen Standort, E-Tankstellen gesucht werden. Durch Filterkriterien kann die geeignete E-Tankstelle ermittelt werden.

Die App lädt zur Mitarbeit ein: Neue E-Tankstellen können in die Datenbank via App eingegeben werden. Bereits bestehende können bewertet sowie ein Foto hinzugefügt werden.

Unser Test-Ergebnis

Die App ist übersichtlich und einfach aufgebaut. Via Adress- bzw. Standortsuche bekommt man die vorhandenen Ladestationen in einer Karte dargestellt oder aufgelistet. Durch Filterkriterien wie Steckertyp, Kosten und Öffnungszeiten kann die passende E-Tankstelle herausgesucht werden. Diese Suche dauerte allerdings bei den UserInnen teilweise lange.

Hilfreich wurde empfunden, dass sämtliche benötigen Infos zur E-Tankstelle auf einem Blick gegeben sind. Nützlich ist auch die Verbindung mit dem Routenplaner. Dadurch kann mit einem Klick die Route zur ausgewählten Ladestelle berechnet werden. Die UserInnen haben auch die Möglichkeit zur Speicherung der Grundeinstellung positiv bewertet. So war es möglich, die Suchkriterien dauerhaft anzupassen (Steckertypen, Öffnungszeiten, Kosten, Eignung für Autos/Räder). Für Notfälle, wenn der Strom schon fast aus ist, gelangt man über einen Klick zu den Ladestationen am derzeitigen Standort. Es besteht auch die Möglichkeit, die Tankstellen zu bewerten bzw. Fotos hinzuzufügen.

In Summe wurde die App von den UserInnen als hilfreich bewertet. Das Grundproblem liegt jedoch bei der vorhandenen Datenbasis. Diese wird von der Datenbank der Seite E-Tankstellen-Finder versorgt. Hier besteht die prinzipielle Schwachstelle, dass jede/r UserIn selbst eine Tankstelle bzw. Steckdose anlegen kann, ohne dass diese Eingaben extern überprüft werden. Dadurch wird nicht verifiziert, ob an dieser E-Tankstelle mit einem E-Fahrzeug schlussendlich getankt werden kann. Die Problematik der Ladesicherheit besteht dadurch weiterhin. Dies ist aber ein Grundsatzproblem der fehlenden Datenbankqualität und nicht der App an sich.

Die Bedienung der App


Das ist gut:
 

  • Übersichtlicher Aufbau und Darstellung
     
  • Suchergebnis in Karten- und Listenform
     
  • Verknüpfung zum Routenplaner
     
  • Sucheinstellungen zum Speichern
     
  • Community kann E-Tankstellen bewerten (Foto und kurzes Feedback)
     

Das ist nicht so gut:
 

  • Qualitative, aktuelle Datenbasis ist nicht gegeben
     
  • Suchvorgang dauerte zum Teil sehr lange
     
  • Zusatzinfos zu Gebühren (laden, parken) und Parkdauer wären wünschenswert
     

Unsere Gesamt-Bewertung

trifft voll zu trifft eher zu trifft kaum zu trifft gar nicht zu
Einfach zu bedienen x
Für den Alltag nützlich x
Macht Spaß die App zu nutzen x
Bringt mir neues Wissen x
Fördert den Umwelt- und Klimaschutz x
Beeinflusst Energieverbrauch meines Handys x

Letzte Aktualisierung: 16.11.2015