hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Klima-Filmtage Baden

Beasts of the Southern Wild

USA 2012, R, B u M: Benh Zeitlin, B: Lucy Alibar, K: Ben Richardson, Sch: Crockett Doob, Affonso Goncalves, M: Dan Romer, D: Quvenzhané Wallis, Dwight Henry, Levy Easterly, Lowell Landes, Pamela Harper, Gina Montanna u. a., 92 min.

Ein Filmwunder. Ein Film zum Schauen und Staunen, ein poetischer Lobgesang auf Überlebenskraft und Selbstvertrauen. Preisgekröntes US-Independent Kino at its best. Blickpunkt Film nimmt uns mit in eine Welt aus Poesie, Wunder und Magie. Collider

Das sechsjährige vorlaute Mädchen namens „Hushpuppy“ lebt mit seinem Vater im „Bathtub“ hinter den Deichen in Louisiana. Als ein Jahrhundertsturm das Wasser über der Siedlung zusammenschlagen lässt und durch den Klimawandel prehistorische Monster aus ihren eisigen Gräbern erwachen, gehört Hushpuppy zu den wenigen Verwegenen, die sich dem scheinbar Unabwendbaren stellen. Die Leute von Bathtub wollen ihr Land nicht verlassen, das von der entfesselten Natur bedroht wird. Gespielt werden sie von „echten“ Leuten aus New Orleans. In enger Zusammenarbeit mit ihnen ist der fulminante Film entstanden. In hypnotischen Bildern erzählt er ihren Kampf gegen die ökologische Katastrophe als fantasievolle Fabel, bildgewaltiges Märchen, surreales Leinwand-Epos und Action-Film.