hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Newsletter-Archiv

Beste Energie-Projekte des Sommers

Die EnergiebotschafterInnen der Energiebewegung NÖ zeigen, dass Energiesparen ganz leicht geht: zum Beispiel beim Wäsche waschen, Rasen mähen, Obst trocknen oder Gemüse selber anbauen. Wir stellen die besten Projekte des Sommers vor.

eigenes Gemüsebeet
© Anna Teresa Schachermayer

Energieprojekte helfen beim Energiesparen oder fördern erneuerbare Energieträger. Der Sommer mit seinen vielen Sonnenstunden und angenehmen Außentemperaturen bietet viele Möglichkeiten, wie die EnergiebotschafterInnen beweisen:

Projekt „Obst trocknen mit der Sonne“

Die Familie von Energiebotschafter Richard Reisner aus Sommerein liebt Mehlspeisen mit getrocknetem Obst. Die Zutaten für die süßen Köstlichkeiten wie Marillen, Zwetschken, Äpfel, Birnen und Paradeiser trocknet Herr Reisner in einer selbst gebauten Obsttrockenanlage mit Sonnenkraft. Ein kleines Photovoltaik-Modul sorgt über einen Lüfter für optimale Luftzufuhr.

Projekt „Rasenmähen durch Muskelkraft“

Keine Verlängerungskabel, kein Motor, kein Energieverbrauch und kein Lärm – wenn Energiebotschafter Stefan Wieser aus Gerasdorf seinen Rasen mäht, brauchen seine Nachbarn keinen Gehörschutz. Mit seinem Handrasenmäher gleitet er lautlos durchs Gras und macht dabei auch noch etwas für die eigene Fitness.

Projekt „Eigenes Gemüsebeet“

Bei Energiebotschafterin Anna Teresa Schachermayer in Sankt Valentin kommt das Gemüse aus dem eigenen Garten. Frau Schachermayer freut sich, dass sie lange Transportwege sowie Verpackungsmaterial spart und außerdem immer weiß, wo ihr Gemüse herkommt.

Projekt „Wäsche waschen mit Sonnenkraft“

Die meiste Energie beim Waschen braucht das Aufheizen des Wassers. Da die thermische Solaranlage von Energiebotschafter Leopold Schwarz aus Hadres mehr als genug warmes Wasser liefert, hat er die Waschmaschine mit seiner Solaranlage verbunden. Und tatsächlich: Laut eigener Messung verbraucht die Waschmaschine jetzt 75 Prozent weniger Energie für eine 60 Grad-Wäsche.

Schauen Sie an was andere tun und zeigen Sie uns was Sie tun

Wurden Sie inspiriert? Auf www.energiebewegung.at kann man sein Energieprojekt mit Text, Foto oder Video vorstellen. Die Energiebewegung holt laufend Energieprojekte vor den Vorhang. Geben Sie Ihre Erfahrungen weiter - denn Energiesparen geht leicht und macht auch Spaß.

Weitere Informationen
zur Energiebewegung NÖ und zahlreiche Energieprojekte finden Interessierte auf www.energiebewegung.at