hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Chlorid

Chlorid in der Umwelt

Chloride sind chemische Verbindungen mit Chlor. Sie sind in der Umwelt weit verbreitet, die bekannteste Form ist Natriumchlorid (NaCl, Speisesalz).

In dieser Form kommt es beispielsweise in Salzlagerstätten in der Erdkruste vor, welche im Laufe der Erdgeschichte durch Austrocknungen von Meeren vor vielen Millionen Jahren entstanden sind. Chloride sind sehr gut wasserlöslich und können vom Boden nur in sehr geringem Maß zurückgehalten werden. Als anorganische Substanz unterliegen Chloride keinem Abbau. Sie werden also weder in Abwasserreinigungsanlagen noch in Gewässern abgebaut. Hohe Konzentrationen von Chlorid finden sich daher in den Ozeanen (20 Gramm/Liter) oder in abflusslosen Seen wie dem Toten Meer. Chlorid ist ein wichtiger Rohstoff für die chemische Industrie und für die Nahrungsmittelindustrie.