hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Potenziale der Elektromobilität

Die Elektromobilität löst als moderne und effizientere Technologie den Verbrennungsmotor ab. Dies bringt für den Menschen zahlreiche Vorteile mit sich, löst aber nicht alle Mobilitätsfragen.

Elektromobilität bietet die Chance, CO2 und Energie im Verkehrsbereich drastisch zu reduzieren. Dies hat nicht nur Vorteile für die Umwelt und somit auch für den Lebensraum von uns Menschen, sondern auch direkte Vorteile auf die Gesundheit des Menschen. Zum einen sind wir weniger schädlichen Schadstoffen, allen voran CO2, NOX und Feinstaub ausgesetzt. Die e-Mobilität ist leise und schadstoffarm.

Andererseits bleiben gewisse Probleme der Auto-Mobilität erhalten, die auch mit dem normalen PKW einhergehen und die die e-Mobilität nicht lösen kann. Darunter fallen Flächenverbrauch, soziale Trennung in Städten durch Autoverkehr, Staus und Zersiedelung („Sprawl“). Dazu kommt die steigende Bewegungsarmut vieler Menschen in autogeprägten Gesellschaften.

Deshalb sollte die e-Mobilität auch Möglichkeit bieten, das persönliche Mobilitätsverhalten grundlegend zu verändern. Multimodal unterwegs sein bedeutet mehr auf Aktivverkehr setzen. Der Wandel von der fossilen zur elektrischen Mobilität bietet somit auch die Chance, vielfältige Verkehrsmittel zu nutzen und das Auto weniger als „Allheilmittel“ und Statussymbol zu sehen, sondern das Mobilsein in den Vordergrund zu stellen.

Vorteile

  • kein Schadstoffausstoß im Betrieb
  • Verringerung der Treibhausgasemissionen
  • geringere Lärmentwicklung
  • Verringerung des Energieverbrauchs, da mindestens dreifacher Wirkungsgrad im Vergleich zum Verbrennungsmotor
  • weniger Abhängigkeit von Ölimporten

Nachteile

  • Flächenverbrauch, Segregation, Staus
  • zur Zeit höhere Anschaffungskosten
  • geringere Reichweite
  • "Auftanken" dauert länger

Historische Entwicklung der Elektromobilität

Die Geschichte der E-Mobilität ist so alt wie die des Automobils und begann vor rund 130 Jahren.

mehr ...