hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Newsletter-Archiv

eNu und AGRAR PLUS unter einem Dach

Unter einem Dach sind zukünftig die Regionalteams der AGRAR PLUS und der Energie- und Umweltagentur NÖ im Weinviertel zu finden. Das neue Gemeinschaftsbüro in Hollabrunn versteht sich als erste Anlaufstelle für alle Fragen zu Energie, Umwelt und Natur.

Gruppenfoto: Büroeröffnung Hollabrunn.jpg
© NLK J. Burchhart

Im Büro Hollabrunn arbeiten MitarbeiterInnen aus allen Fachbereichen der Energie- und Umweltagentur NÖ. So können regionale Projekte optimal betreut werden.

Eines dieser Projekte ist das „Schutzgebietsnetzwerk Weinviertel“ mit dessen Betreuung die eNu im letzten Jahr vom Land Niederösterreich beauftragt wurde. Im Rahmen des Projekts erarbeiteten lokale Vereine und ExpertInnen gemeinsam den Handlungsbedarf für die March-Thaya-Auen und setzten erste Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt um. Zudem bietet die eNu regionale Veranstaltungen zu Themen wie Photovoltaik an und unterstützt im Rahmen des „Umwelt-Gemeinde-Service“ alle Gemeinden im Weinviertel bei der Umsetzung gemeinderelevanter Energie- und Umweltthemen.

AGRAR PLUS versteht sich als Projektentwickler in NÖ für Energie aus Biomasse und für Innovations-Projekte im ländlichen Raum. Bereits 1989 wurde daher das erste Regionalbüro in Laa/Thaya eröffnet, und jetzt setzt man mit der Bürokooperation in Hollabrunn einen nächsten Schritt in der Entwicklung.

Das Team im Weinviertel betreut eine Vielzahl an Projekten, in denen einerseits die Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte steht, andererseits werden mittlerweile auch verstärkt Klein- und Mittelbetriebe der Lebensmittelbranche beraten. Eine enge Partnerschaft gibt es zudem mit den GenussRegionen des Weinviertels. Ein besonderer Schwerpunkt im Weinviertel liegt aber sicher in der Organisation und Abwicklung von Ausbildungslehrgängen im Rahmen der AGRAR PLUS Akademie. 450 KellergassenführerInnen und 180 Kräuterhexen bzw. Krauderer absolvierten mittlerweile die entsprechenden Kurse. Ganz neu ist die Ausbildung zum/zur „StadelmeisterIn“ in der Weinviertler Stadelakademie.

Nachhaltige Beschaffung bei der Einrichtung

Das 250 Quadratmeter große Büro befindet sich in einem um 1900 erbauten, denkmalgeschützten Gebäude. Die Einrichtung wurde nachhaltig beschafft, nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Kriterien. Zudem senkt eine LED-Beleuchtung zukünftig die Energiekosten und schafft gleichzeitig eine angenehme Atmosphäre zum Arbeiten.

Klimaschonende Anreise möglich

Das Büro in der Bahnstraße 12 ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Der Bahnhof Hollabrunn ist 250 Meter entfernt. Eine nextbike-Station am Bahnhof und Fahrradständer bieten weitere Möglichkeiten, das Büro klimaschonend zu erreichen. Unter www.enu.at/veranstaltungen finden Sie alle Veranstaltungen im Weinviertel und in ganz Niederösterreich.

Bürogemeinschaft Hollabrunn
Bahnstraße 12
2020 Hollabrunn

Energie- und Umweltagentur NÖ
Tel. 02952 43 44
hollabrunn@enu.at
Mo., Di., Mi., Fr. 9-13 Uhr

AGRAR PLUS  
Tel. 02952 352 23
weinviertel@agrarplus.at
Mo.-Do. 8–14 Uhr 
Fr. 8-12 Uhr 

Letzte Aktualisierung: 24.06.2014