hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Newsletter-Archiv

Gesunde Durstlöscher

Haben Sie Lust auf kühle Getränke? Kalorienreiche Limonaden sind Schnee von gestern. Heute bezwingt man den Durst mit Sirupvariationen, Shakes und Fruchtsaftcocktails.

Der Handel hält die kühlenden Obst- und Kräuterdrinks in diversen Variationen bereit. Im Angebot sind Produkte mit unterschiedlichen Fruchtsaft- und Zuckeranteilen: Fruchtsaft besteht aus 100 % Frucht, beim Nektar bewegt sich der Anteil zwischen 25 und 60 %. Furchtsaftgetränke haben noch weniger Mindestfruchtanteil, Limonaden gar nur 3 bis 15 %. Die restlichen Bestandteile sind Zucker, Wasser und Aromaextrakt.

Fruchtsirup hat zwar einen relativ geringen Fruchtanteil, durch das Verdünnen bei der Zubereitung ist er aber eine kostengünstige und abfallarme Alternative zu Limonaden. Ein Liter Sirup spart etwa zehn Ein-Liter-Limonadenflaschen ein. Um sicherzugehen, dass der gewählte Durstlöscher reich an natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt ist, empfiehlt es sich die Säfte selbst herzustellen. Am besten verwenden Sie dazu biologisch angebautes, saisonales Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten oder der Region. Die „So schmeckt Niederösterreich“ Partnerbetriebe bieten eine breite Palette an regionalen schmackhaften Produkten.

Fruchtmolke-Shakes zählen zu den erfrischenden Durstlöschern, sind kalorienarm und versorgen den Körper mit Kalzium- und Kalium. Mit Wasser aufgespritzte Joghurts und Buttermilch werden mit Obst und Kräutern verfeinert zu erfrischenden Sommerdrinks. Lassi, das beliebte Joghurtgetränk aus Indien, können Sie mit Früchten und Kräutern schnell selbst zubereiten.

Rezeptideen für fruchtige Durstlöscher
 

Beerenbeißer
2 cl Himbeersirup, 6 cl Johannisbeersaft, 4 cl Kirschsaft und 2cl Obers im Shaker schütteln, in ein Longdrinkglas abseihen und mit Eiswürfeln genießen.

Marillenlassi
Naturjoghurt mit Wasser, Eiswürfeln und etwas Zitronensaft schaumig mixen. Reife Marillen waschen und entkernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen, dem Joghurtgemisch beifügen und gut mixen. Mit Honig und Zitronensaft abschmecken.

Pfefferminz-Eistee
1-2 Handvoll Pfefferminze, 1 Liter Wasser, Honig und Zucker nach Geschmack. Pfefferminze mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. Abkühlen lassen und mit Honig und Zucker abschmecken.

Weitere Informationen und Rezeptideen

www.soschmecktnoe.at