hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Reichweite & Laden

Ladesysteme der Elektroautos

Alle Fahrzeuge haben ein eingebautes Ladegerät. Dieses ermöglicht es, das Fahrzeug am Wechselspannungsnetz aufzuladen. Die meisten e-Fahrzeuge haben auch die Möglichkeit mittels Schnellladung an speziellen Ladesäulen zu tanken.

Modellspezifisch gibt es Unterschiede bei den eingebauten Ladegeräten, von einphasig mit 14,5 A (3,2 kW) bis dreiphasig mit 63 A (43 kW).

Bei einigen Modellen sind auch gegen Aufpreis stärkere Ladegeräte verfügbar. Häufig ist das eingebaute Ladegerät für Langsam-Ladung ausgelegt, das entspricht einer Ladedauer von 6 bis 9 Stunden, bis der Akku wieder voll ist. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit an speziellen Schnellladesäulen, in denen das Ladegerät eingebaut ist, den Fahrzeug-Akku direkt mit Gleichspannung schnell aufzuladen. Die Ladedauer bei 50 kW Leistung beträgt dann nur ca. 30 Minuten für ca. 80 % Kapazität.

Es gibt allerdings auch Fahrzeughersteller, die ausschließlich über das bordeigene System mit Wechselspannung schnellladen können.