hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Pressemeldungen

Landschaftspflege in den Hainburger Bergen

Presseaussendung, 20. April 2017
Aktiv werden für die Natur vor der Haustüre!

Gruppenfoto_PE_Hainburg_24102015_cPlodek-Freimann.jpg
© eNu

Im Europaschutzgebiet Hundsheimer Berge findet im Frühjahr 2017 zum vierten Mal eine Landschaftspflegewoche statt.  Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich aktiv an der Erhaltung der Naturgüter in der Region zu beteiligen und an der abschließenden Erlebniswanderung auf die Königswarte teilzunehmen. Geplant sind Einsätze am Hundsheimer Berg, am Spitzerberg und der Königswarte.

„Die Pflegewoche mit den drei Arbeitseinsätzen findet zwischen 25. April und 7. Mai statt. Den krönenden Abschluss der Pflegewoche bildet eine Erlebniswanderung am 20. Mai 2017 auf die Königswarte“, erklärt Mag. Franz Maier, Bereichsleiter Natur & Ressourcen in der Energie- und Umweltagentur NÖ. Begleitet wird die Wanderung von Gebietskenner und Botaniker Mag. Thorsten Englisch. Die TeilnehmerInnen erkunden mit ihm das vom trocken-warmen pannonischen Klima geprägte Naturjuwel und bekommen Informationen über die zur Erhaltung notwendigen Pflegemaßnahmen.

Die Trockenrasen bilden wichtigen Lebensraum für besondere Tier- und Pflanzenarten. „Bei der Wanderung durch die blühenden Trockenrasen wird das Ergebnis der Erhaltungsbemühungen im Schutzgebiet direkt erlebbar. Wir hoffen damit möglichst viele Menschen zu persönlichem Engagement für den Naturschutz vor der Haustüre bewegen zu können“, erklärt die Betreuerin der Landschaftspflegeeinsätze, Mag.a Gabriele Pfundner vom Naturschutzbund NÖ. 

Pflegewoche in den Hainburger Bergen – Aktiv werden für die Natur vor der Haustüre!
Ziel ist es, die wertvollen Trockenrasen im Europaschutzgebiet Hundsheimer Berg zu erhalten. Für die geplanten Entbuschungs- und Freischneidearbeiten auf den Trockenrasen werden noch freiwillige HelferInnen gesucht. Die Pflegewoche wird vom Naturschutzbund NÖ im Rahmen eines von Land und EU geförderten Projektes im Schutzgebietsnetzwerk NÖ organisiert und gemeinsam mit den Gemeinden Hainburg a. d. Donau, Hundsheim, Prellenkirchen und Berg, lokalen Vereinen sowie der Energie- und Umweltagentur NÖ durchgeführt.

Infos zur Wanderung:

Samstag, den 20. Mai 2017

Wanderung wird kostenlos angeboten

Treffpunkt ist um 09.00 Uhr am Parkplatz „Am Bühel“ (Unterschilling Ecke Kreuzbergweg)

Für gehbehinderte Personen wird bei Bedarf ein Shuttle auf die Königswarte organisiert

Nähere Informationen dazu gibt es bei der Gemeinde Berg

Pflegetermine:

Dienstag, 25. April von 8.00 – 12.00 Uhr am Spitzerberg: Treffpunkt ist vor dem Gemeindeamt in Prellenkirchen.

Samstag, 6. Mai von 9.00 – 13.00 Uhr auf der Königswarte: Treffpunkt ist beim Kirchbergweg, Schranken beim Hochbehälter am Fuß der Königswarte in Berg.

Sonntag, 7. Mai von 9.00 – 13.00 Uhr am Hundsheimer Berg: Treffpunkt ist beim Sportplatz in  Hundsheim.

Infos zu den Pflegeterminen Hainburger Berge:

Arbeitshandschuhe, Astscheren, kleine Sägen und andere Werkzeuge sind nach Möglichkeit mitzubringen

Bei Schlechtwetter werden Ersatztermine angeboten

Telefonische Auskunft gibt der Naturschutzbund NÖ unter +43 680 3143143.

Auf der Webseite www.naturland-noe.at finden Interessierte sämtliche Informationen über die heimische Natur und auch über Möglichkeiten sich für den Natur- und Artenschutz zu engagieren!

Für Rückfragen:
Michael Strasser
Pressesprecher
Energie- und Umweltagentur NÖ
Tel. 02742 219 19-333
michael.strasser@enu.at, www.enu.at

Foto: Pflegeeinsatz_eNu.jpg

Bildnachweis: eNu

Hier finden Sie die Bilder zum kostenlosen Download: Pressefotos

Bitte verwenden Sie das Bild nur in Zusammenhang mit dem Artikel.