hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Nachhaltig leben

Macht viel Kaffee trinken munter?

Das in Kaffee enthaltene Koffein hat eine stimulierende Wirkung auf unser Kreislaufsystem. Eine halbe bis dreiviertel Stunde nach dem Genuss von Kaffee ist die höchste Koffein-Konzentration im Blut erreicht. Bis zu zwei Stunden lang hält sich dieser hohe Pegel vor dem Abbau des Koffeins in der Leber. Der stimulierende Effekt ist durch eine höhere Koffeindosis (mehr Kaffee trinken) aber nicht steigerbar.

Koffein wirkt anregend, weil es im Körper die Adenosinrezeptoren - das sind Rezeptoren, die durch Adenosin aktiviert werden und auf das Herz-Kreislauf- und Nervensystem wirken - blockiert. Adenosin wirkt schlaffördernd und entspannend. Durch diese Blockade wird unsere Müdigkeit vermindert und die Konzentrationsfähigkeit gesteigert.