hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Auswirkungen & Anpassung

Schutz vor Naturgefahren

Der Schutz vor Naturgefahren hat als Fokus den Anstieg der Hochwassergefahr, Hitzesommer sowie erhöhte Waldbrandgefahr und Sturmgefahr. Der Ausfall von kritischer Infrastruktur könnte weitreichende Folgen haben.

Mögliche Auswirkungen durch den Klimawandel

  • Häufige Starkregenereignisse im Zuge des Klimawandels begünstigen die Entstehung von Murenabgängen, Hangrutschungen und Überschwemmungen
  • Steigende Hochwassergefahr in manchen Regionen
  • Bauverbot – eingetragen unter Hochwasser in NÖ Atlas
  • Steigendes Naturgefahrenpotenzial durch Gletscherrückgang und Permafrostdegradation (in Niederösterreich vernachlässigbar)

Ziele der Anpassung

  • Schaffung des Gefahrenbewusstseins im Zusammenhang mit erhöhten Naturgefahren durch den Klimawandel
  • Bauliche Maßnahmen zum Schutz der Infrastruktur

Weitere Aspekte der Klimawandelanpassung