hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Nachberichte

NÖ Bauordnung und Bautechnikverordnung 2015

Als Service für Bauträger und Hausverwaltungen organisierte die eNu am 5. Dezember 2014 eine Informationsveranstaltung zu der Thematik der bevorstehenden Gesetzänderung

Diskussionen rund um die Bauordnung
© M. Sonnleithner

Mit Februar 2015 treten in Niederösterreich neue bzw. überarbeitete Bau-Gesetze in Kraft. Mit dem bundesweiten Ziel der Harmonisierung der gesetzlichen Vorgaben und der Übernahme der OIB-Richtlinien durch die Bundesländer wurde die umfangreiche Aktualisierung von Bauordnung und Bautechnikverordnung notwendig.

In den Seminarräumlichkeiten der eNu in St. Pölten konnten Dipl.-Ing. Franz Angerer (NÖ Landesregierung, Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft) und Dr. Herbert Greisberger (Geschäftsführer und Fachbereichsleiter der Energie- und Umweltagentur NÖ) eine große Anzahl von Bauträger-Vertretern begrüßen. Nach einer kurzen Vorstellung der 3 Vortragenden durch Dipl.-Ing. Manfred Sonnleithner, MSc (Projektleiter in der Energie- und Umweltagentur) referierten die Fachexperten, allesamt von der NÖ Landesregierung, umfassend über die vielfältigen Themenbereiche der neuen Bauvorschriften.

Folgende Schwerpunkte beinhaltet die Novelle - ein Auszug
 

  • Grundanforderungen an Bauwerke 
  • Meldepflicht
  • Bewilligungspflicht
  • Bauführerschaft
  • KFZ- und Fahrrad-Abstellanlagen
  • Wasserver- und -entsorgung
  • Barrierefreiheit
  • Wohnungen und Wohngebäude
  • Bauwich
  • Gebäudehöhe

Die wesentlichen Schwerpunkte der OIB Richtlinie 2

  • Gebäudeklassen
  • Brandverhalten von Bauprodukten
  • Feuerwiderstand von Bauteilen
  • Brandabschnitte
  • Räume mit erhöhter Brandgefahr
  • Fluchtwege
  • Löschwasserversorgung

Den zusammenfassenden Bericht zu den Neuerungen und Änderungen bzgl Bauordnung finden Sie hier als Download

Erfolgreiche Veranstaltung

Das Ziel der Veranstaltung, rechtzeitig vor Inkrafttreten der neuen Vorschriften grundlegende Informationen bereitzustellen, konnte erfolgreich erreicht werden und bringt für die Bauträger und Hausverwaltungen einen wesentlichen Wissensvorteil.

Informationsveranstaltung zum Nachlesen

 Bericht zu den Neuerungen und Änderungen bzgl Bauordnung

Bauordnung NÖ - Dipl.-Ing. Hubert Länger (Abteilung Bau- und Anlagentechnik)

Bauordnung NÖ Technik - Dipl.-Ing. Hubert Länger (Abteilung Bau- und Anlagentechnik)

Brandschutz - Dipl.-Ing. Johann Baumgartner (NÖ Gebietsbauamt Korneuburg)