hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Rechtliche Vorgaben

Österreichisches Klimaschutzgesetz

Im Jahr 2013 wurde das Österreichische Klimaschutzgesetz (KSG) beschlossen. Darin wurden jährliche sektorale Treibhausgasemissionshöchstmengen für den Zeitraum 2013 bis 2020 festgehalten.

Die jährliche Höchstmenge wurde für die folgenden sechs Bereiche festgeschrieben:

  • Abfallwirtschaft
  • Energie und Industrie (NON ETS)
  • Fluorierte Gase
  • Gebäude
  • Landwirtschaft
  • Verkehr

Die unter den EU-Emissionshandel fallenden Betriebe in den Bereichen Industrie und Energieversorgung werden im KSG nicht aufgeführt.

Abbildung: Klimaschutzgesetz 2013

Jährliche Höchstmengen von Treibhausgasen nach Sektoren für den Verpflichtungszeitraum 2013 bis 2020 in Millionen Tonnen CO2äq.

Weitere Informationen

Ministerium für ein lebenswertes Österreich