hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

PV & Wirtschaftlichkeit

Batteriespeicher

Die Zeiten der Stromerzeugung über die Photovoltaik-Anlage passen nicht immer mit den Zeiten des Stromverbrauchs im Haushalt zusammen. Die Speicherung in einer Batterie kann den Eigenverbrauch erhöhen.

Herkömmliche Batteriespeicher können ein Ungleichgewicht von Produktion und Verbrauch im Tagesverlauf ausgleichen. Eine Speicherung der Sommerüberschüsse für einen Verbrauch im Winter ist damit nicht möglich. Ein Bleiakku ist günstiger in der Anschaffung, hingegen ist ein Lithium-Ionen-Akku wartungsfrei und langlebiger.

Die Zwischenspeicherung der Stromüberschüsse in einer Batterie bringt eine Entlastung des Stromnetzes und hat im Betrieb auch einen finanziellen Vorteil. Man bekommt für den eingespeisten Strom weniger vergütet, als man für den Bezug aus dem Netz inkl. aller Nebenkosten bezahlt. Nachdem aber Batteriespeicher eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen und somit Lebensdauer haben, ist bei normalen Anschaffungskosten derzeit im Regelfall kein wirtschaftlicher Betrieb möglich. Ein Akku bietet jedoch Sicherheit bei bzw. gegen Stromausfälle.