hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

PV & Mensch

Brand

Von der Photovoltaik-Anlage selbst geht nur in den allerseltensten Fällen ein Brand aus. Das Vorhandensein der PV-Anlage kann jedoch die Löscharbeiten erschweren. Weil die Module tagsüber immer spannungsführend sind, gilt es Mindestabstände beim Löschen einzuhalten.

ENS – Netzüberwachung

Wird von außen die Hausstromversorgung abgeschaltet, sind die Wechselstromleitungen sowie der Wechselrichter durch die ENS automatisch spannungsfrei. Hilfreich wäre auch eine Dokumentation der Anlage (Wechselrichter, Leitungen,…) im Hauptanschlusskasten.

DC-Feischalteinrichtung

Gleichstromseitig stehen die Module und Leitungen bis zum Wechselrichter bei entsprechendem Lichteinfall immer unter Spannung. Je nach Helligkeit und Serienverschaltung der Module können Gleichspannungen von mehreren 100 V auftreten. DC-Freischalteinrichtungen bei den Modulen sind vorteilhaft. Sie sorgen automatisch oder über Fernauslösung möglichst nahe bei den einzelnen Modulen für eine gefahrlose Abschaltung.

Abstand beim Löschen

Häuser mit Photovoltaikanlagen können beim Einhalten von gängigen Sicherheitsabständen ebenso gelöscht werden. Wie bei anderen elektrischen Anlagen gelten dabei Mindestabstände von 1 m (Sprühstrahl) bis 5 m (Vollstrahl). Ebenso ist zu beachten, dass es zu toxischen Ausgasungen kommen kann.