hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

PV & Technik

Sicherheit

Die Integration von Schutzmaßen bei der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage sorgt nicht nur für einen sicheren Betrieb. Es geht auch vor allem darum, Menschen, Tiere, Gebäude und Umwelt vor möglichen Störeinflüssen zu schützen.

Erdung

Isolationsfehler an elektrisch leitenden Teilen können zu gefährlichen Spannungen an metallischen Teilen von PV-Modulen und Verbindungsteilen führen. Mit der Schutzerdung werden Module und Wechselrichter mit der Potentialausgleichsschiene verbunden und sorgen so für ein gefahrloses Berühren.

Überspannung

Der Überspannungsschutz sorgt für ein sicheres Ableiten von Überspannungen bei Blitzeinschlägen oder aus dem Stromnetz. Er dient dem Schutz des Wechselrichters und der Module. Auf der Gleichspannungsseite wird der Schutz nach dem Dacheintritt installiert. Die Schutzschalter sind regelmäßig zu überprüfen und nach einer Durchschaltung zu erneuern.

Blitzschutz

Die Beachtung der geltenden Blitzschutznormen ist äußerst wichtig. Wenn bereits eine Blitzschutzanlage vorhanden ist, muss die PV-Anlage integriert werden.

Zählerkastenumbau

Die Installation einer PV-Anlage stellt eine Modifikation der bestehenden elektrotechnischen Anlage dar. Deshalb muss diese auf den Stand der Technik und geltenden Vorschriften gebracht werden.