hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

RADLakademie

RADLakademie

Mit Veranstaltungen und Exkursionen zu Best Practice-Beispielen wird im Rahmen der RADLakademie Wissen rund ums Thema Radverkehr vermittelt.

Radlakademie
© r. burger

Die Umsetzung des Alltagsradverkehrs ist Gemeindeangelegenheit. Dazu benötigen GemeindepolitikerInnen und die Gemeindeverwaltung die notwendigen Instrumente. Vor allem wenn es um die Steigerung des Alltagsradverkehrs durch Bewusstseinsbildung und infrastrukturelle Maßnahmen geht. Die RADLakademie bietet den Zuständigen die Möglichkeit, sich notwendiges Know-how anzueignen, sich zu Vernetzen und von Vorzeigeprojekten zu lernen.

Programm der RADLakademie

Die Schwerpunkte werden das Jahresprogramm der Kampagne RADLand wiederspiegeln und beinhalten z.B. Felder wie Fahrradsicherheit, Radkonzepte für bzw. in Gemeinden, Bewusstseinsbildungskampagnen etc. Exkursionsziele liegen teils innerhalb, aber auch außerhalb der niederösterreichischen Landesgrenzen und beinhalten interessante Beispiele von Alltagsradverkehrsförderung.

Die Schulungen richtet sich an EntscheidungsträgerInnen (in Gemeinden, öffentlichen Institutionen etc.) und Rad-ExpertInnen.

Radlakademie-Weiterbildungen:

Nächste Termine

Die Radlakademie zum Nachlesen finde Sie auf der RADLand-Webseite.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Energie- und Umweltagentur NÖ, Tel. 02742 219 19, office@enu.at