Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Auszeichnungen

RADLand & e-Mobilitätspreis

Das Land NÖ holte auch heuer wieder Gemeinden, Betriebe und Organisationen vor den Vorhang, die sich im Mobilitätsbereich besonders engagiert haben. Die SiegerInnen wurden im Zuge einer Auszeichnungsfeier beim e-Mobilitätstag bekannt gegeben.

RADLand Auszeichnungsfeier

Mit dem RADLand-Mobilitätspreis werden Personen, Gemeinden und Betriebe für besondere Verdienste um das Radfahren ausgezeichnet. Unter anderem werden Gemeinden prämiert, die im Jahr 2016 eine bewusstseinsbildende Maßnahme zur Steigerung des Radverkehrs im Alltag umgesetzt haben (z.B. Radfeste, Radreparaturworkshop, etc.)

Der RADLand Mobilitätspreis wird in den Kategorien verliehen:

  • RADLand Infrastrukturpreis
  • RADLand Bewusstseinsbildungspreis
  • RADLand Projekte

Die diesjährigen GewinnerInnen und weitere Informationen finden Sie auf der Website des RADLand Niederösterreich.

2. NÖ e-Mobilitätspreis

In den Kategorien “e-Carsharing” und “e-Mobilität am Bauhof bzw. in der Gemeindeverwaltung” werden Gemeinden für ihr Engagement zum Ausbau der e-Mobilität in Niederösterreich ausgezeichnet. Ziel des NÖ E-Mobilitätspreises ist es Projekte hervorzuheben, die eine Vorbildwirkung für andere Gemeinden darstellen und nachahmbar sind

  • Sonderpreis e-Mobilität
  • Sonderpreis e-Mobilität am Bauhof
  • Sonderpreis e-Carsharing

Die diesjährigen GewinnerInnen und weitere Informationen finden Sie auf der Website des Umwelt-Gemeinde-Service.