hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Newsletter-Archiv

BürgerInnen für mehr Naturschutz

Laut einer aktuelle Flash-Eurobarometer-Studie sind die Menschen in Europa über das Verschwinden diverser Tier- und Pflanzenarten besorgt und engagieren sich zunehmend für den Schutz der Artenvielfalt.

Wiese mit Löwenzahn
© R. Burger

Laut der kürzlich veröffentlichten Studie des EU-Umweltbüros halten es über 90 Prozent der Befragten für wichtig, den Verlust der Artenvielfalt zu stoppen. Immerhin mehr als ein Drittel werden sogar persönlich aktiv im Kampf gegen das Artensterben.

Niederösterreich als Vorreiter

Hintergrund der Umfrage sind dramatische Zahlen zur Artenvielfalt. Mehr als ein Drittel der bekannten Arten sind weltweit vom Aussterben bedroht. Diese Studienergebnisse bestätigen, dass Niederösterreich bereits vor Jahrzehnten den richtigen Weg eingeschlagen hat: 1924 erließ es als erstes Bundesland ein Naturschutzgesetz und arbeitet seither erfolgreich an Schutz und Erhalt der Artenvielfalt.

Der Schutz der einzigartigen ökologischen Vielfalt ist ein Ziel, das auch bei den Bürgerinnen und Bürgern hohen Stellenwert hat. Der Erhalt der Biodiversität braucht allerdings zahlreiche helfende Hände. Viele Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher engagieren sich bereits freiwillig. Auf der Webseite von Naturland Niederösterreich finden Sie Informationen zu Pflegeeinsätzen und Mitmachmöglichkeiten.

 

Weitere Informationen zur Umfrage

EU Umweltbüro
Daten für Österreich

Weiterführender Link

www.naturland-noe.at/pflegeeinsatz