hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Newsletter-Archiv

Schutzgebietsbetreuung in NÖ

Niederösterreich verfügt über eine enorme Anzahl und Vielfalt von Naturräumen. Für jene, die sich für den Schutz der darin beheimateten Tier- und Pflanzenwelt engagieren möchten, bietet die eNu nun Ansprechstellen in allen Regionen Niederösterreichs.

Ötscher
© Naturparke NÖ/POV

Über 30 % der niederösterreichischen Landesfläche sind als Schutzgebiete ausgewiesen. NÖ verfügt über einen Biosphärenpark, ein Wildnisgebiet, zwei Nationalparks, zwei RAMSAR-Gebiete und zahlreiche Europaschutzgebiete, Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete, Naturparke sowie flächige Naturdenkmäler.

Viele Menschen engagieren sich für den Erhalt und die Betreuung dieser Flächen. Kompetente Ansprechpersonen der eNu arbeiten daher nun am Aufbau von Schutzgebiets-Netzwerken zur Vernetzung aller Akteurinnen und Akteure, um unsere beeindruckenden Naturräume zu schützen und Lösungsansätze vor Ort auszuarbeiten und umzusetzen.

Nach dem Start der Netzwerke im Weinviertel (2013) und im Waldviertel (2014) finden im Herbst 2015 Start-Workshops im Mostviertel, Industrieviertel und in NÖ-Mitte statt.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.naturland-noe.at/schutzgebietsnetzwerk

Die Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) organisiert die Schutzgebietsbetreuung in Zusammenarbeit mit der Abteilung Naturschutz im Amt der NÖ Landesregierung.

Letzte Aktualisierung: 23.03.2017

eNu-Newsletter: Aktuelle Informationen, Tipps und Veranstaltungshinweise regelmäßig erhalten!

Hier geht's zur Anmeldung