hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Atomkraft & Nachbarstaaten

Slowakei

In der Slowakei gibt es aktuell zwei Standorte für Atomkraftwerke mit vier Reaktoren.

Insgesamt werden in der Slowakei 14,1 TWh Strom aus Nuklearenergie erzeugt. Der Anteil der Atomenergie am Stromverbrauch lag 2015 bei 56 %. Die Slowakei zählt damit zu den Staaten mit dem höchsten Nuklearanteil.

In Mochovce sind vier Druckwasserreaktoren mit Leistungen von 405 MW bzw. 436 MW in Betrieb. Alle vier Blöcke werden von Global 2000 als Hochrisikoreaktoren eingestuft (kein Containment).

In Bohunice werden derzeit drei Druckwasserreaktoren mit 408 MW bzw. 436 MW betreiben. Block drei und Block vier werden von Global 2000 als Hochrisikoreaktoren eingestuft (kein Containment). Ein Reaktor in Bohunice wurde im Zusammenhang mit dem EU-Beitritt der Slowakei 2006 stillgelegt.

In Mochovce werden aktuell zwei neue Reaktoren errichtet. Die Betriebsgenehmigung für die beiden Reaktoren in Bohunice wurde bis 2025 verlängert.

2014 betrug die Energieintensität der Slowakei 1.547 kWh/1.000 Euro Bruttoinlandsprodukt.

Abbildung: Stromerzeugung in der Slowakei [GWh]

Stromerzeugung in der Slowakei [GWh] (eigene Darstellung nach IAEA 2015)