hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Solarwärme & Klimaschutz

Kohlenstoff-Bilanz

Die Kohlenstoffbilanz der Solarwärme ist sehr gut. Sie variiert mit Anlagengröße und solarem Deckungsgrad.

Über die gesamte Lebensdauer einer Anlage gerechnet hat Solarwärme eine sehr gute CO2-Bilanz von 10-30 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Kilowattstunde (kWh). Im Vergleich dazu verursacht beispielsweise Heizöl 280 g/kWh CO2-Emissionen.

Mit 45-85 % trägt der Bau der Anlage den größten Anteil der CO2-äquivalenten Emission. Der Anteil des für den Betrieb benötigten elektrischen Energie schlägt sich mit 14-53 % bei den Kohlendioxidemissionen zu buche (Vgl.: Kaltschmitt & Streicher: Regenerative Energien in Österreich).