hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Solaranlage

Die Sonne schickt jeden Tag riesige Energiemengen auf die Erde. Thermische Solaranlagen verwandeln diese in warmes Wasser. Das Prinzip ist einfach und umweltfreundlich.

Vakuumröhren
© digital-designer www.fotolia.de

Thermische Solaranlagen bestehen aus Vakuumröhren oder schwarz beschichteten Kupferrohren. Die Technik ist einfach, das Wasser zirkuliert in der Anlage und wird direkt von der Sonne erwärmt. Eine Familie deckt so bis zu 80 Prozent ihres Warmwasserbedarfs.

Wärme fürs Haus

Größere Solaranlagen können sogar die Heizung unterstützen. Gerade in der Übergangszeit kann ein schlecht gedämmtes Haus die Solarenergie sehr gut nutzen. Die Heizperiode verkürzt sich dann um ein bis zwei Monate. 

Weiterführende Informationen:
 

Download

Ratgeber 31 - Thermische Solaranlagen

Links

Solarwärme
www.energieberatung-noe.at
Energiebewegung: Projekte zum Thema Solarenergie