hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Nachhaltig leben

Sollte man immer ein Glas Wasser zum Kaffee trinken?

Nach aktuellen wissenschaftlichen Ergebnissen ist Kaffee kein „Flüssigkeitsräuber“. Das im Kaffee enthaltene Koffein wirkt harntreibend, jedoch ist unser Körper in der Lage die erhöhte Wasserausscheidung innerhalb kurzer Zeit durch Gegenregulationsmechanismen auszugleichen. Insgesamt betrachtet kommt es zu keinem Flüssigkeitsverlust v.a. bei regelmäßigem Kaffeegenuss. Das obligate Glas Wasser ist somit nicht zwingend notwendig, vorausgesetzt die tägliche Gesamtflüssigkeitszufuhr von 2 bis 3 Litern stimmt.