hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Stromsparen

Niederösterreich hat sich ein Ziel gesetzt: Bis 2015 kommen 100 Prozent unseres Stroms aus erneuerbaren Energien. Stromsparen ist wichtig, um das Ziel zu erreichen.

Abschaltbare Steckerleiste
© Sergej Toporkov www.fotolia.de

Strom ist vielseitig, er betreibt Elektromotoren, Heizelemente und Energiesparlampen. Ohne Strom ist unser moderner Lebensstil undenkbar und genau deshalb steigt der Stromverbrauch immer weiter an. Die niederösterreichischen Haushalte haben während der letzten 15 Jahre um 4 Prozent mehr verbraucht.

Effizienz unterstützt erneuerbare Energien

Der Ausbau von Windkraft, Wasserkraft und Sonnenkraft ist der eine Weg die Energieziele zu erreichen. Der effiziente Umgang mit Strom ist der andere Weg, denn jede Kilowattstunde, die gespart wird, muss nicht erzeugt werden. Würde der Stromverbrauch weiter wachsen, decken die erneuerbaren Kraftwerke vor allem den Verbrauchsanstieg ab. 

Strom ist teuerster Energieträger

Strom ist der teuerste Energieträger im Haushalt. Eine Kilowattstunde Holz oder Gas kostet wesentlich weniger. Effiziente Stromnutzung lohnt sich daher auch finanziell.