hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Nachhaltig leben

Verfärben Tee und Kaffee wirklich die Zähne?

Die Zahnfarbe ist grundsätzlich genetisch festgelegt. Rauchen und der Genuss von verschiedenen Lebensmitteln führen zur Verfärbung von Zähnen.

Verfärbende Lebensmittel sind: Kaffee, Schwarztee, Rooibostee, Rotwein, Cola und andere Softdrinks, Sojasauce, Balsamicoessig, Currypulver, Rote Rüben, Beerenfrüchte wie Holunder und Brombeeren.

Um Verfärbungen zu verhindern, sollten Sie nach dem Konsum der erwähnten Lebensmittel den Mund mit klarem Wasser spülen oder Wasser trinken. Die Zähne erst ca. 30 Minuten nach dem Verzehr putzen, denn v.a. säurehaltige Speisen weichen den Zahnschmelz auf. Dieser würde durch das sofortige Putzen zusätzlich geschädigt werden.