Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Warum Sie dabei sein sollten

Was den e-Mobilitätstag von allen anderen Test-Events unterscheidet

Größe: Mehr als 70 AusstellerInnen aus allen Bereichen der Branche bieten eine einzigartige Vielfalt an möglichen Testerlebnissen - vom Tesla bis zum e-Skateboard, von der Post-Flotte über das Lastenfahrrad bis zum Rennboliden.

Breitenwirksamkeit: Der e-Mobilitätstesttag macht „Herrn und Frau Österreicher“ Lust auf Elektromobilität, baut Vorurteile gegen neue Technologien ab und macht Spaß. Davon konnten sich im letzten Jahr 8.000 BesucherInnen aller Altersgruppen überzeugen.

Niederschwelligkeit: Der Eintritt ist kostenlos, es gibt keine Anmeldung und alle BesucherInnen können problemlos und ohne lange Wartezeiten (je nach Modell) verschiedene Elektro-Fahrzeuge testen.

Umfangreiches Rahmenprogramm: Der "So schmeckt Niederösterreich"-Schmankerlmarkt, eine Hüpfburg, der Kinder-Energieworkshop der EVN u.v.m. machen den Tag zu einem Elektro-Mobilitäts-Volksfest für Groß und Klein.

Netzwerk-Treffen: Auch für Branchen-Insider gibt es viel zu erleben (Pionier-Veranstaltung, Fachvorträge). Um einen Eindruck zu erhalten können Sie sich beim Rückblick 2016 informieren.