hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Nachhaltig leben

Welche Suppen lassen sich gut einfrieren, welche nicht?

Prinzipiell lassen sich klare Suppen und Cremesuppen gut einfrieren. Cremesuppen nach dem Auftauen mit einem Mixstab gut durchmixen. Klare Suppen ohne Einlage lassen sich gut ohne geschmackliche Veränderungen einfrieren. Sind Nudeln, Gemüse oder Erdäpfel als Einlage in der Suppe, dann können diese nach dem Auftauen leicht matschig schmecken. Erdäpfelstücke bekommen eine eigenartige Konsistenz und schmecken nicht mehr gut. Anders ist dies bei einer Erdäpfelcremesuppe, diese schmeckt auch noch nach dem Auftauen. Beim Einfrieren dehnen sich Flüssigkeiten aus. Suppen daher nicht bis zum Rand in den Behälter füllen.