hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Nachhaltig leben

Wirken Weißmacher?

Kurzfristig schon. Zahncremen mit der Bezeichnung „Whitner“, „mit Whiteningeffekt“, „Zahnweiß“ oder „Brillantweiß“ haben einen erhöhten Anteil an Putzkörper und somit einen höheren Abriebeffekt, wodurch sich Verfärbungen etwas aufhellen lassen.

Der Abrieb wird durch den RDA –Wert (Abrasivität) angegeben und reicht von gering (30) über mittel (70-80) bis stark (über 100).

Weißmacher-Zahncremes enthalten meist größere Schleifkörper (RDA über 100), die die Zahnhartsubstanz angreifen und Verfärbungen auf der Zahnoberfläche entfernen. Um die Zahnsubstanz nicht zu schädigen, sollte diese Art von Zahncremes nur gelegentlich verwendet werden.

Achtung: Bei freiliegenden Zahnhälsen werden durch eine Zahnpasta mit hohem RDS- Wert die Schäden verstärkt und die Zahnhälse schmerzempfindlich, v.a. gegenüber heiß-kalt.