hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Zu Fuß gehen

Gehen ist die ökologischste und nachhaltigste Möglichkeit, um von einem Ort zum anderen zu gelangen.

Fußspuren im Sand
© M. Maxian

Das Gehen hat es schwer in einer Zeit, in der Tempo gefragt ist und sich die Verkehrssplanung in erster Linie an den Bedürfnissen von Kraftfahrzeugen orientiert, statt die von FußgängerInnen mitzudenken.

Dabei ist der Wert des „Zu Fuß Gehens“ für Körper, Psyche und Umwelt unumstritten. 25 % unserer täglichen Wege sind kürzer als 2,5 km und können einfach und ohne großen Zeitverlust gehend bewältigt werden.

Ob wir tief durchatmend schlendern, besinnlich pilgern, flott ausschreiten oder sportlich „walken“: Gehen geht!
 

Weiterführende Links

Energiebewegung: Projekte zum Thema Mobilität