Menubild Besucher

Programm zum e-Mobilitätstag

25. Mai, 9 - 17 Uhr, Wachauring Melk

Die wichtigsten Eckdaten

  • 09.00 Uhr: Einlass & Start Registrierung
  • 10.00 Uhr: Eröffnung der Teststrecken (Ring und RADLand Erlebniswelt)
  • 17.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Highlights

  • Testen, Testen, Testen: alles auf 4 Rädern (vom Jaguar bis zum Zoe) & 2 Rädern (e-Bikes & Scooter) live erleben!
  • Vortrag "ice2ice": Lassen Sie sich begeistern von unglaublichen Bildern und einem extremen Radabenteuer von Feuerland bis Alaska
  • Gebraucht-e-Börse: Gehen Sie auf Schnäppchenjagd!
  • Auszeichnungsfeier für e-mobile oder radlerfreundliche Gemeinden (Anmeldung erforderlich)
  • Action für Kids: Spaß am Wasserkraft-Spielplatz, e-Autos selber bauen, Carrera-Bahn u.v.m.
  • Bauernhofeis und andere regionale Schmankerln

Vorträge

  • 10.00-10.30 Uhr: Ummadum – Ridesharing mit Mehrwert, René Schader (Ummadum Service GmbH) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 10.00-11.00 Uhr: Dein Auto, mein Speicher, unser Strom - die Rolle der Elektromobilität in unserem zukünftigen Energiesystem, Kurt Leonhartsberger, MSc und Andrea Werner, MSc (FH Technikum Wien) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 10.30-11.00 Uhr: Alpine Pearls: e-mobiler Urlaub in den Bergen, Karmen Mentil (Management Alpine Pearls, ÖAR GmbH, Wien) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 11.00-11.30 Uhr: e-Carsharing für alle – die Zukunft unserer Mobilität und welche Rolle Sie dabei spielen, Matthias Zawichowski (Obmann Verein fahrvergnügen.at) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 11.00-12.00 Uhr: Land am Strome – Faktencheck Elektromobilität, Doris Falb und Maximilian Falb-Forsthuber (EMC) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 11.30-12.00 Uhr: Carsharing in Mehrfamilienwohnhäusern, Alexander Simader (Klima- und Energie Modellregions-Manager) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 12.00-13.00 Uhr: Elektrotechnik Racing Team: Hochdynamischer e-Antrieb – Marke: Eigenbau, Davut Evsen (HTL St. Pölten) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 13.00-14.00 Uhr: Zu Hause und unterwegs laden, Florian Tatzber (EVN) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 14.00-15.00 Uhr: Kabarett "Bin Laden", Doris Holler-Bruckner und Karin Neckamm (BV mobil) – Seminarraum Betriebsgebäude
  • 14.30-15.30 Uhr: ice2ice: 23.000 Kilometer von Alaska bis Feuerland, Michael Strasser (Weltrekordhalter) – Festzelt
  • 15.00-16.00 Uhr: Land am Strome – Faktencheck Elektromobilität, Doris Falb und Maximilian Falb-Forsthuber (EMC) – Seminarraum Betriebsgebäude

Exklusiv für Feuerwehren: Vorträge zum Thema "Crashmanagement" (Landesfeuerwehrverband NÖ): 12 Uhr, 13 Uhr & 14 Uhr – Seminarraum 1

Mehr Infos zum Programm

TESTEN: Das Herzstück der Veranstaltung sind die beiden Teststrecken am Ring und in der RADLand Erlebniswelt. Nutzen Sie die Chance und testen Sie sich – ohne Voranmeldung – durch die Welt der Elektromobilität. Mehr Infos zu Fahrzeugen und Testmodus finden Sie hier.

Gebraucht-e-Börse: Sie suchen einen gebrauchten e-Golf oder ein günstiges, weil gebrauchtes, e-Fahrrad? ODER Sie wollen Ihr e-Fahrzeug zum Verkauf anbieten? Dann sind Sie hier richtig!

ice2ice: Weltrekordhalter Michael Strasser berichtet über seinen 23.000 Kilometer langen Grenzgang von Alaska bis ins Feuerland.

So schmeckt NÖ Schmankerlmarkt: Herrliche regionale Köstlichkeiten (z.B. Bauernhofeis) von unseren Partnerbetrieben zum Verkosten und mit nach Hause Nehmen!

EVN-Kinderprogramm: Unser Partner EVN hat wieder ein spannendes Programm für alle BesucherInnen zwischen 0 und 12 Jahren zusammengestellt. 

Frühstück der PionierInnen: Zu diesem Treffen sind alle, denen der Durchbruch der Elektromobilität ein Anliegen ist, herzlich eingeladen. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.

Fotoaction: Unter dem Motto "Wir sind e-mobil" setzen wir gemeinsam ein Zeichen und stellen uns zu einem riesigen e-Auto zusammen. Treffpunkt 11.30 Uhr vor dem Festzelt.

Gemeinderundgang: Für Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter bieten wir einen Rundgang an und zeigen Ihnen die wichtigsten Highlights (z.B. Beschaffungsaktion des Landes, Förderungen, e-Lastenräder u.v.m.). Anmeldung und Information: Umwelt-Gemeinde-Service, gemeindeservice@enu.at bzw. 02742 22 14 44.

Auszeichnung für e-mobile oder radlerfreundliche Gemeinden: Hier steht die nachhaltige Fortbewegung im Mittelpunkt! Vorbildhafte Gemeinden im Bereich Radverkehr (Frühlingsmeister NÖ radelt) und im Bereich Elektromobilität (e-Mobilitätsliga) werden vor den Vorhang geholt und erhalten Auszeichnungen. Eine Teilnahme ist nur für GemeindevertreterInnen möglich.

Feuerwehr-Package: Erstmals bieten wir, exklusiv für Mitglieder des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, ein Infopaket für alle Feuerwehrleute, die sich für Elektromobilität interessieren, an. Mehr Infos hier.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen