10 Jahre Habichtskauz-Wiederansiedlung
Veranstalterlogo

Vortrag von Dr. Richard Zink

Donnerstag, 21.11.2019

Der Wienerwald mit seinen Buchen- und Eichen-Hainbuchenwälder bietet die besten Voraussetzungen für die Wiederansiedlung des Habichtskauzes. Als ausgesprochene Waldeule benötigt er Wälder wie in den Kernzonen des Biosphärenparks, in denen alte Bäume mit großen Baumhöhlen stehen und ihm Platz zur Aufzucht seiner Jungen bieten.

Seit der Freilassung der ersten Jungkäuze im Biosphärenpark sind mittlerweile zehn Jahre vergangen. Seit dem wurden 180 junge Habichtskäuze ausgewildert und fünf Freilassungsplätze errichtet. Mehr als 100 Nisthilfen für den Habichtskauz konnten im Wienerwald mit Zustimmung der großen Grundeigentümer, wie zum Beispiel den Österreichischen Bundesforsten, dem Stift Schotten oder der Stiftung Fürst Liechtenstein montiert werden und bieten dem Habichtskauz ein Zuhause.

Dass die seltene Eulenart wieder durch die heimischen Wäldergleitet, beweisen die ersten erfolgreichen Bruten im Freiland. Genau 10 Jahre nach der ersten Freilassung wurden 2019 die ersten Naturbruten mehrerer Habichtskauz-Paare im Wienerwald entdeckt.

Genießen Sie im Anschluss an den Vortrag regionale Köstlichkeiten und prämierte Weine aus dem Biosphärenpark Wienerwald.

Zielgruppe: Privatpersonen

Termin/e: Donnerstag, 21.11.2019, 19.00 bis 22.00 Uhr   in Kalender speichern

Kosten: kostenlos

Vortrag Wiederansiedlung Habichtskauz

Ort: Festsaal Bezirkshauptmannschaft Mödling
Bahnstraße 2, 2340 Mödling
Einlass ab 18.30

Route berechnen

Weitere Informationen und Anmeldung

Biosphärenpark Wienerwald
02233 54 187
office@bpww.at
http://www.bpww.at

In Kooperation mit:

Österreichische Vogelwarte (Veterinärmedizinische Universität Wien)

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen