Lehrgang „Kommunale Mobilitätsbeauftragte“
Veranstalterlogo

Mobilitäts-Lehrgang 2020

Montag, 16.03.2020 | Dienstag, 17.03.2020 | Montag, 18.05.2020 | Dienstag, 19.05.2020

In 2 x 2 Tagen zu Mobilitätsbeauftragten beim Lehrgang „Kommunale Mobilitätsbeauftragte“ oder in 1 Tag zu Radbeauftragten.
Lehrgang "Kommunale Radverkehrsbeauftragte": Der Schwerpunkt „Radverkehr“ kann auch alleine mit dem Zertifikat „Kommunale Radverkehrsbeauftragte“ abgeschlossen werden.
Termin: 16. März 2020.

Renommierte Mobilitäts-Experten und -Expertinnen präsentieren praktische Grundlagen nachhaltiger Verkehrsgestaltung in der Gemeinde. Erfolgreiche PraktikerInnen zeigen, wie dies konkret umgesetzt werden kann und auch politisch erfolgreich ist.

Der diesjährige Schwerpunkt liegt im Themenfeld Fußgängermobilität und der Frage, was gemacht werden kann, um für FußgängerInnen verbesserte Rahmenbedingungen in der Gemeinde zu erwirken.

In Niederösterreich kann der Bildungsscheck für Gemeindebeauftragte eingelöst werden (https://www.umweltgemeinde.at/foerderung-bildungsscheck): im Ausmaß von € 500.- für Kommunalen Mobilitätsbeauftragten und im Ausmaß von € 263.- für Kommunalen Radbeauftragten (für Klimabündnis-Gemeinden).

Zielgruppen: Privatpersonen, GemeindevertreterInnen, MultiplikatorInnen

Termin/e: Montag, 16.03.2020, 09.00 bis 17.15 Uhr   in Kalender speichern
Dienstag, 17.03.2020, 09.00 bis 17.00 Uhr   in Kalender speichern
Montag, 18.05.2020, 09.00 bis 17.00 Uhr   in Kalender speichern
Dienstag, 19.05.2020, 09.00 bis 17.00 Uhr   in Kalender speichern

Programm zum Lehrgang

Ort: Club 4, 1. Stock (Eingang über die Gasse in der Platzecke)
Stephansplatz 4, 1010 Wien

Route berechnen

Weitere Informationen und Anmeldung

Klimabündnis Österreich, Irene Schrenk
01/581 5881 - 18
irene.schrenk@klimabuendnis.at

In Kooperation mit:

Umweltbüro der Erzdiözese Wien

Unterstützt von:

Österreichischer Städtebund, Österreichischer Gemeindebund, klimaaktiv mobil, Klimakoordinationsstelle Wien, Mobilitätsagentur Wien, Land Oberösterreich und die Klimarettung