Großzügige Unterstützung für die M.A.U.S.!

Mit der Sparkasse Kirchberg hat sich nun ein weiterer Unterstützer für den kürzlich gestarteten e-Fahrtendienst namens „MAUS“ in der e5-Gemeinde gefunden.

Unterstützung kommt von der Sparkasse

Unterstützung kommt von der Sparkasse

Der Fahrtendienst flitzt nun seit Mitte August durch die Gemeinde und hat bereits mehr als 15 FahrerInnen und über 50 Mitglieder gefunden. Um dieses wichtige Mobilitätsprojekt für die Zukunft weiter abzusichern, sponsert die Sparkasse Kirchberg jährlich 500 Euro für die Vereinskasse. Ein wichtiger Beitrag für den engagierten jungen Verein, um die laufenden Kosten für die nächsten Jahre zu stemmen.

Wichtiger Beitrag für den Start

Kassier Nobert Butzenlechner bedankte sich herzlich für die großartige Unterstützung und ergänzt: „Die Sparkasse hat sich bereit erklärt, unseren Verein mit einem Sponsorenbeitrag zu unterstützen. Diese Förderung ist auch für die nächsten Jahre gesichert, wenn der Fahrtendienst gut läuft.“ Dass gerade am Start eines Projektes viele Kosten zu tragen sind, weiß Sparkassen Filialleiter Michael Ebner und betont: „Wir als Sparkasse unterstützen regionale Projekte sehr gerne, die der Bevölkerung allgemein zugutekommen. Daher wollen wir dazu beitragen, dass der Verein einen optimalen Start hat.“

Mitglied werden und mitfahren!

Eben dieser ist durch das große Engagement der Funktionäre und Mitglieder der ersten Stunde und die Unterstützung der Gemeinde sowie der Sparkasse sehr gut gelungen. Jeder, von jung bis alt, ist willkommen und kann sich nun in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 7 und 18 Uhr bzw. Samstag von 7 bis 13 Uhr im gesamten Gemeindegebiet von A nach B bringen lassen.

Weitere Informationen