Guardians of the Earth

Di, 19.6.2018, 19 Uhr

nach dem Film Podiumsdiskussion mit Dr. Jürgen Schneider (UBA), DI Karl Schellmann (WWF), DI Karl Gruber (Wien Energie), Moderation: Mag.a Andrea Trumler-Berneck (Denkstatt), im Anschluss Get-together & Fingerfood

Ö 2017, R+B: Filip Antoni Malinowski, mit: Saleemul Huq, Christiana Figueres, Helmut Hojesky, Laurent Fabius u.a., 85 min.

Aufgeladene Stimmung, gefühlsbetonte Momente, aufrüttelnde Interviews – Reicht die Zeit noch, um die Welt zu retten? Nach 21 Jahren des kontinuierlichen Scheiterns von UN-Klimaverhandlungen treffen 195 Länder, 20.000 weltweite Unterhändler auf einem vom Militär geschützten Privatflughafen im Norden von Paris zusammen, um einen letzten Versuch zur Rettung der Erde zu unternehmen. “Guardians of the Earth” zeigt das Ringen um das monumentale Abkommen aus der Perspektive von fünf Hauptfiguren – unter anderem der Chefin der UNFCCC-Klimaabteilung, den Chefunterhändlern der Exportländer von fossilen Brennstoffen bzw. der am meisten von der Zerstörung bedrohten Staaten. Einzigartiges Material gibt Einblick in den Prozess hinter verschlossenen Türen und offenbart den Konflikt einer globalisierten Gesellschaft: das Dilemma zwischen Solidarität und nationalen Eigeninteressen – der Kampf um Wirtschaftswachstum auf der einen und der massive Verlust an Menschenleben auf der anderen Seite.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen