In Niederösterreich sind bereits 10.000 E-Autos unterwegs

Presseaussendung, 10. August 2020

LH Mikl-Leitner / LH-Stv. Pernkopf: Elektro-Mobilität liefert wertvollen Beitrag zum Klimaschutz

LH Mikl-Leitner / LH-Stv. Pernkopf: Elektro-Mobilität liefert wertvollen Beitrag zum Klimaschutz

Vor zehn Jahren gab es weltweit 10.000 E-Autos, heute sind es 10.000 alleine in Niederösterreich. Mit Stichtag 31. Juli 2020 waren laut neuester Zulassungsstatistik 10.000 PKWs mit elektrischem Antrieb auf Niederösterreichs Straßen unterwegs.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Diese positive Bilanz zeigt, dass die Themen Mobilität und Klimaschutz unsere Landsleute bewegen und wir auf einem guten Weg sind, was die Energiewende betrifft. Niederösterreich ist und bleibt damit unangefochten die Nummer eins bei der E-Mobilität.“

Neben dem wesentlichen Beitrag zur Mobilitätswende schöpft das Land Niederösterreich das volle ökologische Potenzial aus, indem man auf die Verwendung von Ökostrom setzt. Neben dem 10.000sten E-Auto gibt es nämlich ein weiteres Jubiläum. Bereits seit fünf Jahren setzt das Land Niederösterreich auf 100 Prozent grünen, sauberen Strom aus erneuerbaren Energieträgern. „Die elektrische Versorgung bei einer deutlich steigenden E-Auto-Quote ist mit erneuerbaren Energieträgern machbar. Elektroautos zeichnen sich durch geringen Verbrauch aus und würden lediglich 15 bis 20 Prozent mehr Stromverbrauch bedeuten, wenn alle elektrisch fahren“, unterstreicht Pernkopf. Um ein E-Auto zu laden reichen 15 Quadratmeter Photovoltaik-Fläche. Drei Windräder können bereits 10.000 E-Autos mit sauberem Strom versorgen. 

Mit dem Nachhaltigen Beschaffungsservice für öffentliche Stellen oder der Förderung „e-mobil in Niederösterreich“ für Private setzt man als Land Niederösterreich seit Jahren erfolgreich auf die Elektromobilität. Mit einem gut ausgebauten Netz können E-Autos auf über 1.200 öffentlichen Ladepunkten in Niederösterreich geladen werden. „Das E-Auto ist alltagstauglich geworden und kann heute problemlos für den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder für einen Ausflug genutzt werden“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Wer an E-Mobilität interessiert ist und sich selbst davon überzeugen lassen will, kann jetzt beim Gewinnspiel der eNu mitmachen. Zu gewinnen gibt es u.a. einen neuen BMW i3 für 14 Tage. Alle Informationen zum Gewinnspiel sowie das Gewinnformular unter www.klimawandeln.at.

Für Rückfragen:
Energie- und Umweltagentur NÖ
Simon Slowik
Pressesreferent
T +43 2742 219 19 150
simon.slowik@enu.at