Kirchberger M.A.U.S. geht an den Start 

Am 6. August fand die erste Vollversammlung des Kirchberger e-Fahrtendienst statt. Ab 16. August beginnt der Vollbetrieb. 

Das Team des e-Fahrtendienstes in Kirchberg mit ihrem Elektroauto

Bürgermeister Franz Singer und Obmann Karl Schweiger konnten sich über großen Zuspruch freuen, waren doch über 50 Kirchbergerinnen und Kirchberger der Einladung gefolgt. Gleich zu Beginn wurden die Eckpfeiler des Vereins vorgestellt: 

  • Ab 16. August beginnt der Vollbetrieb 
  • Jeweils von MO bis FR in der Zeit von 7 bis 18 Uhr und am SA von 7 bis 13 Uhr steht der e-Fahrtendienst bereit
  • Bereits zu Beginn startet der Verein mit 40 Mitglieder, davon sind 15 Damen und Herren als Chauffeure tätig. 

„Als Gemeinde haben wir das Projekt von Beginn an unterstützt, stellen unter anderem auch die e-Tankstelle und den Strom kostenlos bereit“, berichtet Bürgermeister Franz Singer. Und Singer weiter: „Mein Dank gilt Obmann Karl Schweiger, Obmann Stellv. Christian Gansch und allen Vereinsverantwortlichen, insbesondere jenen die sich als FahrerInnen bereit erklärt haben“. 

Erfreut über den Zuspruch zeigt sich auch Obmann Karl Schweiger: „Mit unserer M.A.U.S. bringen wir mehr Mobilität in die Gemeinde. Zwei Wochen vor Start des e-Fahrtendienst sind bereits 20 Fahrten reserviert. Das Interesse ist also enorm.“ 

Weitere Informationen zum Fahrtendienst 

T +43 677 644 977 10
maus.kirchberg@gmail.com 
www.pielachtal-mobil.at/kirchberg