7. Klima- & Umweltfilmtage in Baden verschoben

GROSSES KINO in Baden verschoben auf Oktober 2020

Cinema Paradiso Baden, die Stadtgemeinde Baden und die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (eNu) präsentieren zum siebten Mal die Klima- & Umweltfilmtage in Baden

Film und Diskussion 

Klima und Umwelt - Themen, die uns alle berühren. Der Klimawandel ist längst Realität und spürbar. Die Zeit, den Kollaps zu stoppen, ist knapp. Seit sieben Jahren setzen wir auf Austausch mit kreativen FilmemacherInnen, konstruktiven UmweltexpertInnen, wissbegierigen SchülerInnen und wertevermittelnden Fachleuten aus den Bereichen Klimawandel, Energiewende, Umwelt und Film. Eine Woche lang werden spannende und preisgekrönte Filme präsentiert. Offen ist unser Programm von Beginn an für mutige QuerdenkerInnen, Menschen die sich aktiv einbringen möchten und fantasievolle PoetInnen beim Klima-Slam. Selbstverständlich kommen weder Kulinarisches, Vernetzung noch Unterhaltung zu kurz.

Das Motto der KLIMA & UMWELT FILMTAGE BADEN lässt sich am besten umschreiben mit „Filme sehen und über sie sprechen“. Das passiert gemeinsam und lokal vor Ort. Indem wir weit über den Tellerrand hinausblicken, uns filmisch und diskursiv der Verpflichtung unserer Erde gegenüber bewusst werden. Miteinander - ob jung oder bereits im Seniorenalter – machen wir uns Gedanken, wie und welche Möglichkeiten jede/r von uns hat, etwas gegen den Klimawandel und die Ausbeutung der Erde zu tun.


Nachhaltige Kulinarik

Ausgezeichnete regionale LebensmittelproduzentInnen kredenzen dem Publikum dazu ihre Schmankerln – denn auch unsere Ernährung hat mit dem Klimawandel zu tun. Alle Verkostungen finden in Kooperation mit „So schmeckt Niederösterreich“ statt.

Programm

  • Montag, 12.10.2020

18:30 Uhr: Get together - Aperitif
19 Uhr: Eröffnung & Begrüßung:
Bürgermeister DI Stefan Szirucsek & Vizebürgermeisterin Dr. Helga Krismer, Dr. Herbert Greisberger (eNu). Mag. Alexander Syllaba (Cinema Paradiso)

19:15 Uhr: Eröffnungsfilm „2040 - Wir retten die Welt" 
anschließend: Podiumsgespräch mit Marcus Wadsak (ORF Wetterredaktion), Angelika Lauber (Fridays for Future)
Moderation: Markus Mooslechner (Terra Mater Factual Studios)
Im Anschluss: „so schmeckt NÖ" Klima-Buffet

  • Dienstag 13.10.2020

19 Uhr: Welcome to Sodom

anschließend: Podiumsgespräch mit Marion Huber-Humer (Universität für Bodenkultur), Hans Peter Hutter (Medizinische Universtität Wien & ÄrztInnen f. gesunde Umwelt), Florian Weigensamer (Regisseur), Christian Krönes (Regisseur)
Moderation: Andrea Trumler-Berneck (denkstatt)
Anschließend: Get Together & Fingerfood

  • Mittwoch 14.10.2020

19 Uhr: „Living the Change"
20:30 Uhr: Podiumsgespräch mit Stefan Gatt (Climbers for Future), Patrick Scherhaufer (Universität für Bodenkultur)
Moderation: Fabian Scholda, (Social Entrepreneurship Center WU Wien) 
Im Anschluss: Get together & Fingerfood

  • Donnerstag 15.10.2020

19 Uhr: „Dark Eden" 
anschließend: Podiumsgespräch mit Florian Leregger (Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung), Thomas Schinko (IIASA)
Moderation: Sabine Watzlik (KEM – Energieregion Vöckla-Ager)
Im Anschluss: Get together & Fingerfood

Weitere Filme
17.10., 15 Uhr  CINEMA KIDS: „Rocca verändert die Welt"
18.10., 11 Uhr: CINEMA BREAKFAST: „Wildes Innsbruck"
22.6., 19:30 Uhr: Kurzfilm "Tomorrow Maybe"; Klima-Slam: Moderation Cornelia Bruell 

Kartenpreise 

Erwachsene (inkl. Buffet)  € 9,-, Kinder € 6,90
Cinema Breakfast (Frühstücksbuffet+Film) € 19,90 

Schulvorstellungen: alle Filme können von Schulen individuell vormittags gebucht werden; 
Schüler- & Lehrerticket zum Preis von € 4,- . Mit Unterstützung der Klimamodellregion Baden.

Gruppenpreis: Film & Buffet um € 8,- bei mind. 6 Personen.

Kartenreservierung / Anmeldung:  02252 - 25 62 26baden@cinema-paradiso.at

Veranstaltungsort

Cinema Paradiso Baden, Beethovengasse 2a, 2500 Baden

Information

www.klima-filmtage-baden.at

+43 2252 25 62 25
www.cinema-paradiso.at/klimafilmtage
baden@cinema-paradiso.at