Niederösterreichs Winzer geben Gas für ihre Weine!

„So schmeckt Niederösterreich“ beim 6. Winzer Wedel Cup vertreten, 10. April 2017

Niederösterreichische Winzerinnen und Winzer tauschten für ein Wochenende ihre Arbeitsgeräte gegen Rennski. „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe nutzten wieder die Gelegenheit, um in Tirol neue Absatzkanäle zu erschließen. Siegerin im Riesentorlauf Barbara Lung kommt aus Niederösterreich.

Der 6. Winzer Wedel Cup hat den Winzerinnen und Winzern die Möglichkeit geboten außerhalb Niederösterreichs ihre Produkte zu präsentieren. In den vergangenen Jahren wurden dadurch immer wieder Weine aus Niederösterreich in den Hotels und Restaurants Tirols gelistet. Somit zieht der Winzer Wedel Cup nachhaltige Effekte mit sich. „Wein ist in der niederösterreichischen Kultur tief verwurzelt. Wir können stolz auf unsere Spezialitäten sein und diese haben wir auch wieder beim 6. Winzer Wedel Cup gebührend präsentiert. Als Weinland ist es für uns wichtig auf professionelle und nachhaltige Vermarktung zu setzen. Viele Winzerinnen und Winzer haben die Möglichkeit ihre Produkte zu präsentieren genutzt und wir werden auch heuer niederösterreichische Qualität nach Tirol und ganz Österreich exportieren“, so Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Sport- & Genussprogramm

Niederösterreichs Winzer haben auch heuer wieder für ihre Weine beim Riesentorlauf Gas gegeben. Bei einem Rennen mit ÖSV und DSV Skistars konnten die niederösterreichischen Winzerinnen und Winzer zeigen, dass sie auch auf zwei Brettern vorne dabei sein können. Die Weinpräsentation auf der Wedelhütte auf 2.350 Höhenmetern inklusive Verkostung begleitet von niederösterreichischen Schmankerln war ein besonderes Highlight des diesjährigen Winzer Wedel Cup-Wochenendes. Das ließen sich der ehemalige Ski-Ass Stephan Eberharter, Skirennfahrerin Stephanie Venier, Olympiasieger Leonhard Stock sowie viele Unternehmerpersönlichkeiten aus dem In- und Ausland nicht entgehen. Auch Gastgeberin Martha Schultz, Geschäftsführerin der Schultz Gruppe, war begeistert: „Es war ein Wochenende der Spitzenklasse! Mit dem Winzer Wedelcup 2017 zeigten wir erneut die Vielfältigkeit der Urlaubsregion Hochzillertal – Kaltenbach und die Spitzenqualität der österreichischen Gastronomie.“

Exporterlös von EUR 145 Mio. und 50 Mio. Litern

Bei der Weinernte 2016 konnte in Niederösterreich 1,5 Mio. hl Wein und somit um 11 Prozent mehr Wein als 2015 geerntet werden. Somit wurde mengenmäßig der Ernteschnitt der letzten 5 Jahre um 6 Prozent übertroffen und Niederösterreich hat einen Anteil von 77 Prozent an der gesamten Weinernte in Österreich. Mit über 18.000 Weinbaubetrieben und einer 830 Kilometer langen Weinstraße ist Niederösterreich bundesweit auch das größte Qualitätsweinbaugebiet. „Niederösterreichs Winzer sind ein wesentlicher Bestandteil der niederösterreichischen Landwirtschaft. Mit ihren Exporterlösen tragen sie wesentlich zum Image der Landwirte bei. Qualität und regionale Produkte sind nicht nur bei unseren Winzern ein wesentlicher Faktor des Erfolgs, sondern quer durch die gesamte Landwirtschaft. Veranstaltungen wie der Winzer Wedel Cup sind die beste Werbung für unsere Produkte und unsere Landwirtschaft in Niederösterreich“, so die Direktorin des Niederösterreichischen Bauernbundes Klaudia Tanner.

Nähere Informationen zur Veranstaltung und zu regionalen, saisonalen Lebensmitteln erhalten Interessierte bei der eNu-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ auf www.soschmecktnoe.at  oder unter der Telefonnummer 02742 219 19.

Für Rückfragen:
Michael Strasser
Pressesprecher
Energie- und Umweltagentur NÖ
Tel. 02742 219 19-333
michael.strasser@enu.at, www.enu.at

Foto 1:
v.l.n.r.: WinzerWedlCup17_17: NÖ Winzer geben Gas für ihren Wein
Winzer Ralf Waldschütz aus Sachsendorf, Gastgeberin Martha Schultz, Winzer Hermann Zöchling aus Teesdorf, NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner, Winzer Andreas Artner aus Trumau und Winzer Thomas Steiner aus Nussdorf.
Bildnachweis: Christian Forcher

Foto 2:
v.l.n.r.: WinzerWedlCup17_35: Siegerin der begehrten Trophäe
Barbara Lung aus Niederösterreich mit Gastgeberin Martha Schultz und NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner
Bildnachweis: Christian Forcher

Bitte verwenden Sie das Bild nur in Zusammenhang mit dem Artikel.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen