„So schmeckt Niederösterreich“ zeichnet die besten Regionalläden des Landes aus 

Presseaussendung, 02. Juli 2022 

LH-Stv. Pernkopf: Unseren Regionalläden wird eine verdiente Bühne geboten!

Lebensmittel aus der Region sind qualitativ hochwertig, klimafreundlich und halten die Wertschöpfung im Land. All das sind gute Gründe dafür, dass in den letzten Jahren die Zahl der Regionalläden gestiegen ist. Die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ hat das zum Anlass genommen und sich bereits zum zweiten Mal im Rahmen eines Wettbewerbs auf die Suche nach den attraktivsten Regionalläden des Landes gemacht. „Unsere Bäuerinnen und Bauern leisten einen wichtigen Beitrag für die Nahversorgung mit regionalen Lebensmitteln von Geschmack und Qualität. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass diese hochwertigen Spezialitäten aus den Regionalläden sehr gefragt sind. Mit dem Wettbewerb ‚Regionalladen des Jahres‘ werden den innovativsten Projekten eine verdiente Bühne geboten. Ich gratuliere allen Gewinnern herzlich zur Auszeichnung!“, so LH-Stv. Stephan Pernkopf stolz. 

Über 100 Greißlereien, Bauernläden, Selbstbedienungshütten, Ab-Hof-Räumen, kurz Regionalläden aus ganz Niederösterreich haben sich zum Wettbewerb „Regionalladen des Jahres“ 2022 angemeldet. Die teilnehmenden Geschäfte wurden anhand der Daten ihres Bewerbungsformulars bewertet. Neu war heuer die Möglichkeit die Kundinnen und Kunden in den Wettbewerb miteinzubeziehen und im Rahmen eines Online-Votings zusätzliche Punkte zu lukrieren. Die große Nachfrage nach regionalen Lebensmitteln hat sich in der regen Teilnahme widergespiegelt: Mehr als 16.000 Stimmen wurden auf www.soschmecktnoe.at von den EndkonsumentInnen für ihre Lieblingsläden abgegeben. Jene 30 Regionalläden mit der höchsten Gesamtpunkteanzahl konnten sich für die Jurysitzung qualifizieren. Aufgabe der Jury war es, aus den vier Vierteln und aus NÖ-Mitte je ein Geschäft mit Bedienung und einen Selbstbedienungsladen als Sieger des Wettbewerbs „Regionalladen des Jahres“ zu küren. 

„Die Wahl fiel der Jury aufgrund der Vielzahl hochwertiger Geschäfte nicht leicht. Die ausgezeichneten Regionalläden stehen stellvertretend für all die innovativen und qualitätsorientierten Betriebe, die das Wohl ihrer Kundinnen und Kunden als oberste Priorität haben. Ein Blick auf die Webseite mit sämtlichen Läden vor dem nächsten Einkauf ist absolut empfehlenswert! Eine Übersicht ist hier zu finden: www.soschmecktnoe.at.“, so Christa Ruspeckhofer, die neue Leiterin von „So schmeckt Niederösterreich“. 

Die Sieger des Wettbewerbs „Regionalladen des Jahres“ sind: 

im Waldviertel 
in der Kategorie Regionalladen mit Bedienung: DAS LLOIS in Langenlois 
in der Kategorie Selbstbedienungsladen: Genuss Hittn in Aigen 

im Weinviertel
in der Kategorie Regionalladen mit Bedienung: Bauernspeis in Orth an der Donau 
in der Kategorie Selbstbedienungsladen: Bauernmarkt Simonsfeld Container-Shop in Ernstbrunn 

im Mostviertel
in der Kategorie Regionalladen mit Bedienung: Dammererhof in Ybbs an der Donau 
in der Kategorie Selbstbedienungsladen: Unser Dorfladen in Artstetten-Pöbring 

im Industrieviertel
in der Kategorie Regionalladen mit Bedienung: Bucklgreissler in Grimmenstein 
in der Kategorie Selbstbedienungsladen: Mei Gschäftl in Matzendorf 

in NÖ Mitte
in der Kategorie Regionalladen mit Bedienung: GästeHAUS&HOFladen Öllerer in Sitzenberg-Reidling 
in der Kategorie Selbstbedienungsladen: Berni’s Hofladen in Herzogenburg 

Alle Informationen zum Wettbewerb „Regionalladen des Jahres“ bzw. zu weiteren regionalen Einkaufsmöglichkeiten und Bauernmärkten finden Sie unter www.soschmecktnoe.at

Download:

Foto 1 v.l.: Josef und Silke Dammerer (Hofladen Dammererhof), LH-Stv. Stephan Pernkopf
Foto 2: Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs „Regionalladen des Jahres 2022“
Bildrechte: eNu

Für JournalistInnen-Rückfragen:
Energie- und Umweltagentur NÖ
Simon Slowik
Pressesprecher
Mobil +43 676 83 688 569
simon.slowik@enu.at, www.enu.at