Tausende Besucher beim „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt

Presseaussendung, 29. November 2019

Wenn am ersten Adventwochenende Besucherscharen ins Palais Niederösterreich strömen, hat der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt seine Pforten geöffnet. Bereits am Eröffnungstag konnten an die 10.000 Besucher begrüßt werden. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Walter Hanzmann vom Stift Klosterneuburg und Paralympic-Schwimmer Andreas Onea haben im Rahmen der Eröffnung die zehn Meter hohe Tanne zum Leuchten gebracht. Der Markt hat noch am Samstag, 30. November von 10 bis 21 Uhr geöffnet und sorgt mit über 60 Ausstellern aus Kulinarik und Kunsthandwerk für vorweihnachtliches Flair und Genuss zum mit nach Hause nehmen.

Die Gäste des „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarktes werden im Palais NÖ kulinarisch verwöhnt, können Kunsthandwerk erstehen und den Klängen niederösterreichischer Chöre, Bläser und Musikgruppen lauschen. Zum 13. Mal findet der stimmungsvolle Kulinarik- und Kunsthandwerksmarkt in den sonst nicht zugänglichen Räumlichkeiten statt. Eines der Highlights ist die feierliche Eröffnung, die am Freitag mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Walter Hanzmann vom Stift Klosterneuburg und Schwimmer Andreas Onea über die Bühne ging. „Viele Menschen haben zunehmend die Sehnsucht nach Geborgenheit und Zusammenhalt. Die Erhaltung von Traditionen und Bräuchen sind in einer schnelllebigen Zeit wie heute besonders bedeutsam. Wie gerne Tradition, Kunsthandwerk und köstliche Spezialitäten angenommen werden, sieht man durch den regen Andrang“, freut sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gemeinsam mit LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf über die gelungene Veranstaltung.

Weihnachtsstimmung in blau-gelb

Der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt hat sich zu einem der schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte Wiens etabliert und ist für viele zu einem Pflichttermin geworden. Neben kulinarischen Köstlichkeiten wie Punsch, Glühmost, Maroni, Mohnnudeln und vielem mehr, locken jedes Jahr Kunsthandwerk und Geschenke der „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe. Auch für den heurigen Stargast, Andreas Onea ist der „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt ein Fixtermin: „Natürlich gehören zum Advent auch Adventmärkte. Ganz besonders habe ich mich auf den Markt von ‚So schmeckt Niederösterreich‘ im Palais NÖ gefreut, da er die Gelegenheit bietet, regionale Spezialitäten und hochwertige Geschenke für Familie und Freunde einzukaufen“, strahlt der Sportler im Rahmen der Eröffnung.
Wer Niederösterreich mit allen Sinnen im stimmungsvollen Ambiente des blau-gelb beleuchten Palais Niederösterreich entdecken möchte, hat am Samstag, den 30. November von 10 bis 21 Uhr noch die Chance dazu. Bei kostenlosem Eintritt zum „So schmeckt Niederösterreich“-Adventmarkt ist auch die Teilnahme an einer Führung durch das „Alte Landhaus“ möglich.


Bildnachweis: NLK Filzwieser
Bitte verwenden Sie das Bild nur in Zusammenhang mit dem Artikel.

Für JournalistInnen-Rückfragen:
Pressesprecher Philipp Hebenstreit 
*Die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ
Tel. +43 676 836 88 569
philipp.hebenstreit@enu.at, www.enu.at 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen