hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Wasserversorger-Schulungen

Kurse für das Personal von kleinen Wasserversorgungsanlagen sollen einheitliche Standards bei der Eigenkontrolle bringen.

Die Verantwortung für den richtigen Betrieb eines Brunnens oder einer Quelle und für einwandfreies Trinkwasser liegt beim Betreiber der Wasserversorgungsanlage. Die Qualitätssicherung durch Eigenkontrolle ist dabei eine grundlegende Forderung.

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel

Nach der Trinkwasserverordnung hat jeder Betreiber einer Wasserversorgungsanlage seine Anlage dem Stand der Technik entsprechend zu errichten, in ordnungsgemäßem Zustand zu halten und vorzusorgen, dass eine negative Beeinflussung des Wassers vermieden wird. Dazu ist die Anlage von fachlich geschulten Personen zu errichten, zu warten und instand zu halten. Eine Verpflichtung zur fachlichen Qualifikation des Personals ist durch die Trinkwasserverordnung zwingend vorgeschrieben. Eine wenn auch langjährige Erfahrung mit der eigenen Trinkwasserversorgungsanlage reicht für den Nachweis der nötigen Qualifikation bei Behördenkontrollen nicht aus.

Jeder Betreiber einer Wasserversorgung muss ein Konzept zur Eigenkontrolle erstellen

Dieses besteht aus den periodisch durchzuführenden Wasseruntersuchungen, der Wartung und Instandhaltung durch geschultes Personal, der Dokumentation der Betriebs- und Wartungsdaten und der Anlagendokumentation (Betriebs- und Wartungshandbuch). Ziel ist die lückenlose Sicherung der Trinkwasserqualität. Die Qualitätssicherung der Trinkwasserversorgung ist eine komplexe und verantwortungsvolle Aufgabe, die an das Personal vielfältige und hohe Anforderungen stellt. Deshalb muss gewährleistet sein, dass das Personal über eine entsprechende Ausbildung verfügt.

Schulungen für den Umgang mit dem wichtigsten Lebensmittel

Die hier angebotenen Kurse – der Basiskurs und der Wasserwartkurs (vertiefte Basis-Ausbildung) – vermitteln diese Qualifikation und sind anerkannte Schulungen gemäß § 5 der Trinkwasserverordnung. Die Seminarinhalte sind angepasst an die Anlagegröße und die damit verbundenen Besonderheiten. Die Seminare werden in Kooperation mit dem ÖVGW (Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach) und dem Amt der NÖ Landesregierung – Abteilung Umwelthygiene von der Energie - und Umweltagentur NÖ organisiert.

Mehr Informationen finden Sie im Bereich Bildung und Wissen.

Download

Wasserversorger-Schulungen
Vorlage Abnehmerverständigung
Vorlage Behördenverständigung
Vorlage Abnehmerinformation

Weiterführende Links

Österreichisches Lebensmittelbuch - Kapitel B1 Trinkwasser
Richtlinien der Codex-Kommission - Trinkwasser
Gesetze und Verordnungen finden Sie im Rechtsinformationssystem (Bundesrecht)
Gesetze und Verordnungen finden Sie im Rechtsinformationssystem (Land NÖ)
Land NÖ - Informationen der Trinkwasseraufsicht (Trinkwasserhygiene und -kontrolle)
Land NO - Informationen zu Trinkwasser und Wasserversorgung