Wasserrecht für die Praxis

ÖWAV-Seminar

Mittwoch, 13.05.2020

Das jährliche Praxisseminar zum Wasserrecht findet 2020 bereits zum zehnten Mal statt und behandelt die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und praktischer Anwendung des österreichischen und des EU-Wasserrechts. Die wichtigsten legistischen Neuerungen und geplanten Gesetzgebungsvorhaben sowie die jüngste wasserrechtliche Judikatur werden ausführlich dargestellt und praxisrelevant erläutert.

Einen Schwerpunkt der Detailvorträge stellt heuer das äußerst aktuelle Thema der Klimaveränderung dar. Die sich daraus aus ökologischer und rechtlicher Sicht ergebenden Herausforderungen werden in drei Referaten beleuchtet. Der zweite Schwerpunkt ist die Anlagenänderung. Es werden Fragen der wasserrechtlichen und UVP-rechtlichen Bewilligungsbedürftigkeit von Änderungsvorhaben behandelt und die rechtlichen Implikationen von Änderungen der Betriebsweise beleuchtet.

Die Vorträge werden von ReferentInnen aus dem zuständigen Bundesministerium, den Gerichten und Wasserrechtsbehörden sowie aus der Anwaltschaft und von Sachverständigen gehalten. Damit bietet auch die heurige Tagung „Wasserrecht für die Praxis“ Informationen aus erster Hand zu aktuellen Themen, die sowohl für JuristInnen als auch für TechnikerInnen wichtig sind.

Zielgruppen: Privatpersonen, GemeindevertreterInnen, MultiplikatorInnen

Termin/e: Mittwoch, 13.05.2020, 09.30 bis 16.30 Uhr   in Kalender speichern

Kosten: 430 Euro inkl. 20 % USt.
ÖWAV-Mitglieder 260 Euro/ Studierende 50 Euro/ jeweils + 20% USt

Programm Wasserrecht für die Praxis

Ort: D3 Convention Center
Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

Route berechnen

Weitere Informationen und Anmeldung

ÖWAV
01 535 57 20 88
grassl@oewav.at
http://www.oewav.at

In Kooperation mit:

Haslinger/ Nagele Rechtsanwälte GmbH