So geht´s ...

Das Bürgerbeteiligungs-Modell im Detail!

Sonnenkraftwerk Eckartsau - Das Bürgerbeteiligungsprojekt

Mit dem Sonnenkraftwerk Solar2021 errichtet die Stadtgemeinde Hollabrunn weitere Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Dorfhäuser in Aspersdorf, Breitenwaida, Kleedorf, Dietersdorf, Suttenbrunn, sowie auf den Feuerwehrhäusern in Breitenwaida, Puch, Sonnberg und Groß. Das Besondere an diesem weiteren Bürgerbeteiligungsprojekt ist, dass jeder Hollabrunner und jede Hollabrunnerin sich an der Anlage beteiligen kann, damit einen Beitrag zum Klimaschutz leistet und direkt profitiert.

So profitieren auch Sie ...

  1. Solar2 Bausteine reservieren
    Sichern Sie sich Ihren SolarBaustein ab Anfang 2022!
  2. Beteiligung via Sparbucheröffnung
    Nach Vergabe aller Solar2 Bausteine werden Sie informiert bei der Raiffeisenbank Hollabrunn ein Sparbuch mit der Ihrerseits reservierten Einlage (mind. € 800,- und max. € 4.000,-) zu eröffnen. Mit der Sparbucheröffnung erwerben Sie Anteile am dritten Hollabrunner Sonnenkraftwerk.
  3. Errichtung des Hollabrunner Sonnenkraftwerks
    Die Stadtgemeinde errichtet auf den Dächern der Dorfhäuser in Aspersdorf, Breitenwaida, Kleedorf, Dietersdorf, Suttenbrunn, sowie auf den Feuerwehrhäusern in Breitenwaida, Puch, Sonnberg und Groß 9 PV-Anlage mit 300 Paneelen.
  4. Auszahlung von Kapital & Sonnen-Bonus
    Die Sparbucheinlage ist auf 5 Jahre gebunden. Nach Ablauf der 5 Jahre erhalten Sie garantiert die Einlage zuzüglich 2,5 % Solar2-Bonus pro Jahr retourniert.

Wird das Sparbuch vor Ablauf der 5 Jahre aufgelöst ist der Solar-Bonus zurückzuzahlen.

Weitere Informationen

Sonnenkraftwerk Hollabrunn ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ