pbb_hollabrunn_pfaffeneder-breit

Alle Bausteine vergeben

Die Bausteine waren binnen weniger Stunden vergriffen, sodass das Los entschied, wer sich am Bürgerbeteiligungsmodell beteiligen konnte.

Solar2 2020 – das Hollabrunner Sonnenkraftwerk

Die Stadtgemeinde Hollabrunn errichtet 8 weitere PV-Anlagen auf stadteigenen Gebäuden - nämlich auf den Dächern der Dorfhäuser in Weyerburg und Wieselsfeld, sowie auf den Kindergärten in Breitenwaida, Enzersdorf, Magersdorf, Oberfellabrunn, Pröllplatz, Robert-Löffler-Str. Alle Beteiligten erhalten über 5 Jahre garantiert einen Sonnen-Bonus von 2,5 % jährlich. 

Zahlen & Fakten

300

Paneele

11.000 kg

CO2 Einsparung pro Jahr

2,5 %

Rendite garantiert

LH-Stv. Stephan Pernkopf

Eine nachhaltige Zukunft ist machbar. Und sie ist noch viel leichter zu verwirklichen, wenn alle Bürgerinnen und Bürger diese aktiv mitgestalten. Das Sonnenkraftwerk in Hollabrunn bietet für jede und jeden die Gelegenheit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und garantiert selbst davon zu profitieren.

Bgm. Alfred Babinsky

Für uns in Hollabrunn ist Klimaschutzpolitik mehr als bloß ein Lippenbekenntnis. Mit Solar2 möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger einladen in den Klimaschutz zu investieren und garantiert davon zu profitieren!

STR Josef Keck

Als Teil des e5-Programmes zählt Hollabrunn zu den erfolgreichsten Energiegemeinden in Niederösterreich. Diesen Vorsprung möchten wir mit Projekten wie dem Hollabrunner Sonnenkraftwerk ausbauen.

Kooperationspartner

Sonnenkraftwerk Hollabrunn ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ