Sonnenkraftwerk NÖ startet!

Land NÖ präsentiert das größte Photovoltaik-Bügerbeteiligungsprojekt Europas. 

LH Johanna Mikl-Leitner und LH-Stv. Stephan Pernkopf präsentieren das Sonnenkraftwerk NÖ.

LH Johanna Mikl-Leitner und LH-Stv. Stephan Pernkopf präsentieren das Sonnenkraftwerk NÖ.

Mit 150 Großflächen-Photovoltaik-Anlagen soll in Niederösterreich bis 2024 das größte Sonnenkraftwerk Österreichs entstehen. Mehr als 50.000 Paneele werden auf geeigneten öffentlichen Einrichtungen des Landes – wie Schulen, Kliniken und Amtsgebäuden – platziert. Gemeinsam werden sie 20 Megawatt Strom erzeugen. Das entspricht dem Strombedarf einer niederösterreichische Kleinstadt mit 5.000 Haushalten. 

Garantiertes Plus von 1,75 %

Umgesetzt werden soll das Projekt mit der finanziellen Beteiligung der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, als größtes Bürgerbeteiligungsprojekt Europas. Ab einem Invest von 900 Euro können sich Interessierte beteiligen. Zehn Jahre lang erhalten die Investorinnen und Investoren jeweils am Tag der Sonne (3. Mai) einen Teil des eingesetzten Kapitals zurück und erhalten darüber hinaus ein garantiertes Plus von 1,75 Prozent.

Gut fürs Klima und die regionale Wirtschaft

Das Sonnenkraftwerk Niederösterreich macht nicht nur unabhängig von globalen Märkten, es stärkt die heimische Wirtschaft und schafft Arbeitsplätze in der Region. Denn die Planung und Errichtung der Anlage übernehmen Handwerksbetriebe aus Niederösterreich.

Machen Sie mit!

Nähere Informationen erhalten Sie auf www.sonnenkraftwerk-noe.at.