Ausbildung für Gemeinde-Energiebeauftragte

Grafiken auf Tablet

Um den Gesetzesvorgaben Rechnung zu tragen, wird eine 40-stündige Ausbildung für Energiebeauftragte zum Thema Energieeffizienz abgehalten.

Dieser fünftägige Kurs ist auf die Anforderungen für Gemeinde-Energiebeauftragte ausgerichtet und behandelt die Themen bauphysikalische Grundlagen, Heizungstechnik, Lüftungs- und Klimatechnik, elektrische Energie und Energiebuchhaltung. Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung und einem Zertifikat ab.

Kurskosten & Förderungen

Kosten: € 948,- inkl. USt.

In den Kurskosten sind die Kursunterlagen, die Prüfungsgebühr und die Pausengetränke beinhaltet.

Die Ausbildung für Energiebeauftragte wird durch den Bildungsscheck für NÖ Gemeindebeauftragte mit 75 % der Ausbildungskosten bis zu einem Maximalbetrag von € 500,- vom Land Niederösterreich unterstützt.

Hinweise und Voraussetzungen

Die Teilnahme an den Kursen ist nur für bereits von Gemeinden eingesetzte Energiebeauftragte möglich. Für Energiebeauftragte, die aufgrund ihrer schulischen oder beruflichen Ausbildung die Voraussetzungen bereits erfüllen, werden Weiterbildungen zu gemeindespezifischen Themen wie Energiebuchhaltung, Straßenbeleuchtung etc. angeboten.

Nächster Termin

Derzeit ist kein Termin geplant. Der Kurs wird abhängig von der InteressentInnenzahl organisiert.

Information & Vormerkung

Umwelt-Gemeinde-Telefon
+43 2742 22 14 44
gemeindeservice@enu.at

Downloads

Dieses Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Logos

Die Energie- und Umweltagentur NÖ (Standort St. Pölten) ist ein mit dem Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen zertifizierter Bildungsbetrieb. Seit 2014 ist die eNu/Bildung & Wissen ein Ö-Cert Qualitätsanbieter in der Erwachsenenbildung.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen