Klimawandeln braucht dein Handeln

Klimaschonend mobil

Mehr als ein Viertel der Treibhausgasemissionen in Niederösterreich werden durch den Verkehr verursacht, die Hälfte davon durch den motorisierten Personenverkehr. Wenn du die folgenden Tipps beachtest, leistet du also einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Fahrrad statt Elterntaxi

Mach dich unabhängig vom Elterntaxi und trete absolut CO2-neutral in die Pedale. Das hält dich fit, schont die Umwelt und das Geldbörsel deiner Eltern.

  • Radfahren ist neben dem zu Fuß gehen besonders klimaschonend und fördert Bewegung und Gesundheit.
  • Mehr als die Hälfte aller Wege werden mit dem Auto zurückgelegt. Wer sich also entscheidet das Auto stehen zu lassen, um sich nachhaltig zu bewegen, hat einen positiven Einfluss auf das (Welt)Klima.
  • Je mehr Menschen so handeln, desto größer ist der Beitrag zum Klimaschutz.

Hier erfährst du, wie du dein Fahrrad fit bekommst.

Bahn & Bus statt Auto

Nutze Bahn & Bus. Denn das breite Angebot macht den Öffentlichen Verkehr vor allem im urbanen Raum zur Auto-Alternative.

  • Für die gleiche Strecke werden mit dem Auto pro Person vier Mal so viel Treibhausgase wie mit dem Bus und sogar 14 Mal so viel wie mit der Bahn verursacht.
  • Rechnet man beim Auto die Anschaffung, Steuern, Versicherung, Wartung usw. mit ein, sind die Kosten pro gefahrenen Kilometer mit dem Auto 5 bis 8 Mal so hoch wie mit der Bahn.

eNu-Infografik Treibhausgasemissionen

e-mobil statt öl-mobil 

Wenn schon Individualverkehr, dann bitte mit e-Moped oder e-Auto. Oder noch besser: Fahrzeug sharen!

  • Elektrofahrzeuge sind effizienter, umweltfreundlicher und im Betrieb deutlich günstiger als erdölbetriebene Verbrenner-Fahrzeuge.
  • Über die gesamte PKW-Nutzung (inkl. Produktion) verursachen e-Autos bei Nutzung in Österreich um bis zu 90 % weniger Treibhausgasemissionen als fossil betriebene Autos.
  • Ein benzinbetriebener Kompaktklassewagen emittiert rund 200 kg Treibhausgase pro 1.000 Personenkilometer, während ein vergleichbarer e-Pkw mit heimischem Strommix knapp 90 kg, und mit 100 % Ökostrom nur rund 25 kg Treibhausgase erzeugt. 
  • Hier findest du die Vorteile der e-Mobilität.

Bahn statt Flugzeug

Urlaubsreisen mit der Bahn machen Spaß und schonen das Klima.

  • Kurzflüge sind im Verhältnis zur zurückgelegten Strecke besonders klimaschädlich.
  • Eine Reise mit dem Flugzeug verursacht 31 Mal mehr Treibhausgase als die gleiche Reise mit der Bahn. 
  • Vor allem kürzere Distanzen solltest du mit der Bahn statt mit dem Flugzeug zurücklegen. Im Schlafwagen lässt es sich übrigens auch bequem über längere Strecken reisen und man spart die Hotelübernachtung.

Hier findest du Tipps fürs umweltfreundliche Urlauben.

  • Workshop-Ergebnisse der 1. NÖ Jugendklimakonferenz zum Thema Mobilität.

Weitere Themen

Klimawandeln ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen