Beschaffung Elektrofahrzeuge

Unterstützung der NÖ Gemeinden, Dienststellen und landesnahe Organisationen bei der Anschaffung von e-PKW und e-Nutzfahrzeuge.

e-Auto betanken
Durch das Beschaffungsservice bekommen NÖ Gemeinden bis zum Jänner 2020 beste Konditionen beim Fahrzeugkauf.

Projektbeschreibung

Im Zusammenarbeit mit der Gruppe Straße, Abteilung Straßenbetrieb (ST 2) des Landes NÖ und dem Nachhaltigen Beschaffungsservice NÖ der eNu wurden in einer EU-weiten, öffentlichen Ausschreibung e-Fahrzeuge beschafft. Alle NÖ Gemeinden, Dienststellen und landesnahe Organisationen im Mehrheitseigentum des Landes können sich daran beteiligen und profitieren dabei vor allem von günstigen Konditionen und vom geringen Verwaltungsaufwand.

Die Gemeinden und Dienststellen wurden in den Ausschreibungsprozess durch Workshops zur Erhebung der relevanten Kriterien und des konkreten Bedarfs eingebunden. Als Ergebnis liegen eine Rahmenvereinbarung für e-PKW und e-Nutzfahrzeuge mit Renault Österreich vor. Diese ermöglicht es allen Abrufberechtigten bis Jänner 2020 die e-Fahrzeuge zu besonders günstigen Konditionen und am letzten Stand der Technik zu beziehen. Ausstattungsmöglichkeiten und Optionen für Zubehör sind dabei individuell konfigurierbar, verschiedene Anforderungen können somit abgedeckt werden. Durch eine Kooperation mit dem regionalen Händlernetz in Wartung, Service und Auslieferung wird ein Beitrag zur regionalen Wortschöpfung geleistet.

Projektziele

  • Ressourcen und Expertisen in einer zentralen Ausschreibung bündeln
  • Bedürfnisse der Gemeinden & Dienststellen einbinden
  • Verfahrens- und Rechtssicherheit gewährleisten
  • Bewusstsein für e-Mobilität schärfen
  • Schaffen eines Unterstützungsangebots für die Anschaffung von e-Fahrzeugen

Bisherige Ergebnisse

  • 2 Rahmenvereinbarungen (e-PKW, e-Nutzfahrzeuge) für 2 Jahre
  • 58 e-Fahrzeuge für Gemeinden im ersten Jahr 
  • 3. Mio. Euro Einsparungspotenzial bei 200 abgerufenen e-Fahrzeugen
  • Einsparung von 128.000 Liter Erdöl bei 200 abgerufenen e-Fahrzeugen

Projektwebsite

www.beschaffungsservice.at

Projektlaufzeit

Rahmenvereinbarung von 30.01.2018 bis 29.01.2020

Lead

NÖ Energie- und Umweltagentur GmbH (eNu)

EFRE-Logo

Förderung

Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

Partner

Gruppe Straße, Abteilung Straßenbetrieb (ST 2), Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft (RU 3) des Landes NÖ, DI Dietmar Lenz (Leiter des Ökologischen Beschaffungsservice Vorarlberg), Renault Österreich GmbH, Wirtschaftskammer NÖ

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen